Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Gut behauptet - US-Börse stützt; Techwerte im Blick

(dpa-AFX) Paris - Dank einer Kurserholung an der Wall Street im späten Handel sind die europäische Standardaktien am Freitag gut behauptet gestartet. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > legte 0,28 Prozent auf 2.687,86 Punkte zu, der Stoxx50 < Sx5p.DJX > gewann 0,60 Prozent auf 2.606,27 Zähler. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > stieg um 0,22 Prozent auf 612,47 Punkte.

(dpa-AFX) Paris - Dank einer Kurserholung an der Wall Street im späten Handel sind die europäische Standardaktien am Freitag gut behauptet gestartet. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > legte 0,28 Prozent auf 2.687,86 Punkte zu, der Stoxx50 < Sx5p.DJX > gewann 0,60 Prozent auf 2.606,27 Zähler. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > stieg um 0,22 Prozent auf 612,47 Punkte.

Technologiewerte stehen Händlern zufolge im Fokus, nachdem die Aktien im späten US-Handel am Vorabend eine Reaktion auf die vorhergehenden Kursverluste gezeigt hätten. Allerdings habe der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft < Msft.NAS > < MSF.FSE > nach US-Börsenschluss etwas schwächer als erwartete Quartalsergebnisse präsentiert, sagten Händler. Auch der Internet-Einzelhändler Amazon.com < Amzn.NAS > < AMZ.FSE > habe nicht positiv überraschen können und sei mit seinen Aktien nachbörslich unter Druck geraten.

Ein positiver Impuls komme von Sagem < Psag.PSE > < Sej1.FSE > , die mit dem Zahlen für das erste Halbjahr ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr angehoben hätten. Die Ergebnisse der Franzosen seien im ersten Halbjahr allerdings knapp an den Analystenschätzungen vorbeigeschrammt - die Aktien verteuerten sich um 0,12 Prozent auf 83,80 Euro. Alcatel < Pcge.PSE > < CGE.ETR > legten 0,26 Prozent auf 11,40 Euro zu, Siemens < SIE.ETR > gewannen 0,74 Prozent auf 55,71 Euro.

Philips Electronics < Phia.ASX > < Phi1.FSE > gewannen unterdurchschnittliche 0,05 Prozent auf 19,91 Euro. Die Aktien profitieren einem Händler zufolge vor allem von den Vorgaben. Ansonsten gebe es negative Nachrichten: Zum einen habe der Börsenstart des Joint Ventures LG.Philips LCD < LGA.STU > enttäuscht. Zum anderen habe die Deutsche Bank den Titel von "Buy" auf "Hold" gesenkt.

In der Schweiz verloren die Aktien des Rückversicheres Converium Holding < Chrn.ZRH > < Qona.MUN > weitere 2,40 Prozent auf 28,45 Schweizer Franken. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" will sich das Unternehmen bis Ende September 400 Millionen Dollar frisches Geld beschaffen. Dabei sei eine Kapitalerhöhung über 200 Millionen Dollar und eine Zwangswandelanleihe über weitere 200 Millionen Dollar wahrscheinlich, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%