Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Kaum verändert - Ahold im Fokus, EADS mit Gewinnen

PARIS (dpa-AFX) - Nach kräftigen Verlusten zum Wochenstart sind diewichtigsten europäischen Börsen kaum verändert in den Dienstaghandel gestartet.Nach Inflationsängsten in den USA und der Sorge vor einer schnellen Zinserhöhungdurch die US-Notenbank hat sich der Handel nach Einschätzung von Händlernvorerst wieder beruhigt.

PARIS (dpa-AFX) - Nach kräftigen Verlusten zum Wochenstart sind diewichtigsten europäischen Börsen kaum verändert in den Dienstaghandel gestartet.Nach Inflationsängsten in den USA und der Sorge vor einer schnellen Zinserhöhungdurch die US-Notenbank hat sich der Handel nach Einschätzung von Händlernvorerst wieder beruhigt.

Wichtige Impulse für den Handel werden erst am Nachmittag erwartet. In denUSA stehen wichtige Konjunkturdaten zum Konsumklima sowie Verbraucher- undErzeugerpreisen auf der Agenda.

Der französische Leitindex CAC 40 kletterte im Vormittagshandel 0,12 Prozent auf 3.651,48 Punkte. Der EuroSTOXX 50 legte minimal um0,03 Prozent auf 2.758,56 Zähler zu und der Euronext 100 stieg um0,05 Prozent auf 622,46 Punkte.

Einen Tag nach den Geschäftszahlen zum ersten Quartal des angeschlageneniederländische Einzelhändler Ahold sind am Morgen die erstenAnalystenkommentare aufgetaucht. Experten von Lehman Brothers haben das Kurszielfür die Ahold-Aktien von zuvor 7,40 Euro auf 7,00 Euro gesenkt. Die Kollegen vonGoldman Sachs haben die Gewinnschätzung von 0,40 Euro je Aktie auf 0,35 Euro jeAktie nach unten geschraubt. Die Papiere von Ahold reagierten mit einemKursminus von 0,97 Prozent auf 6,12 Euro.

Kursgewinne gab es hingegen bei den Aktien der European Aeronautic Defenceand Space Company (EADS) . Die Papiere des größteneuropäischen europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns legten 1,43 Prozent auf20,61 Euro zu. Dabei hat der wichtigste Konkurrent Boeing inden USA einen milliardenschweren Auftrag erhalten. Das US-Verteidigungsministerium bestellte ein neues Flugzeug für die Marine mit einemAuftragsvolumen von 3,9 Milliarden US-Dollar.

Leichte Gewinne verzeichneten auch die Aktien der französischen AutobauerRenault mit einem Zugewinn von 0,41 Prozent auf 60,60 Euround PSA Peugeot Citroen mit einem Plus von 0,33 Prozent45,13 Euro. Die Zahl der neuzugelassenen Autos ist im Mai in den fünfzehn Länderder EU sowie den EFTA-Staaten gestiegen. Verglichen mit dem Vorjahresmonatwurden nach Angaben des Verband der europäischen Autohersteller ACEA mit1.240.539 Stück 1,2 Prozent mehr Autos angemeldet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%