Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Knapp behauptet - Wall Street und Morrison belastenDPA-Datum: 2004-07-02 10:44:28

PARIS (dpa-AFX) - Belastet von schwachen Vorgaben aus den USA und Asien sind die europäischen Standardwerte am Freitag knapp behauptet in den Handel gestartet. Europas Aktienbarometer EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > gab 0,29 Prozent auf 2.798,57 Punkte ab, der Euronext 100 < PN100.PSE > fiel um 0,20 Prozent auf 634,01 Zähler. Vor dem am Nachmittag erwarteten Arbeitsmarktbericht aus den USA herrsche Zurückhaltung, sagten Händler.

PARIS (dpa-AFX) - Belastet von schwachen Vorgaben aus den USA und Asien sind die europäischen Standardwerte am Freitag knapp behauptet in den Handel gestartet. Europas Aktienbarometer EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > gab 0,29 Prozent auf 2.798,57 Punkte ab, der Euronext 100 < PN100.PSE > fiel um 0,20 Prozent auf 634,01 Zähler. Vor dem am Nachmittag erwarteten Arbeitsmarktbericht aus den USA herrsche Zurückhaltung, sagten Händler.

Einzelhändler würden von einer gesenkten Prognose von Morrison Supermarkets < MRW.ISE > < MZP.BER > belastet, sagten Händler. Die britische Supermarktkette hat wegen Problemen bei der Integration von "Safeway" einen Vorsteuergewinn "deutlich unter den Markterwartungen" angekündigt - die Aktien brachen um 14,32 Prozent auf 193,00 Pence ein. In Paris verloren Carrefour-Titel < PCA.PSE > < CAR.FSE > 1,11 Prozent auf 39,09 Euro.

Automobilwerte stehen Händlern zufolge ebenfalls im Blickpunkt, nachdem der Markt noch die am Vorabend nach Handelsschluss veröffentlichten Absatzzahlen aus den USA zu verarbeiten hat. Neben den deutschen Werten rückten entsprechend vor allem die Aktien von Renault < PRNO.PSE > < RNL.FSE > , die 0,72 Prozent auf 62,25 Euro verloren, und PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > in den Fokus. PSA-Titel legten 0,16 Prozent auf 45,19 Euro zu, nachdem im zweiten Halbjahr im Vergleich in Frankreich und Europa eine Belebung der Nachfrage gesehen wird.

EADS-Aktien < PEAD.PSE > < EAD.FSE > fielen um 0,27 Prozent auf 22,54 Euro, nachdem die Verhandlungen über das Milliarden teure Informationstechnikprojekt "Herkules" für die Bundeswehr gescheitert sind. Unterdessen wurde bekannt, dass im Gemeinschaftsunternehmen mit dem Finmeccanica-Konzern < FNC.MIX > < FMN.FSE > das Nachfolgemodell der heutigen Ariane-Rakete entwickelt und gebaut wird. Finmeccanica-Papiere verloren 1,52 Prozent auf 0,636 Euro.

In Zürich gaben Novartis-Aktien < NOVN.VTX > < NOT.FSE > 0,45 Prozent auf 55,20 Schweizer Franken ab. Der Pharmakonzern hat die europäische Zulassung für das Medikament "Xolair" zur Behandlung bei schwerem Bronchialasthma beantragt. Swiss Re < RUKN.VTX > < SCR.FSE > verloren 1,18 Prozent auf 79,40 Franken. Der Schweizer Rückversicherer hat seine Pflichtwandelanleihe im Volumen von 640 Millionen Euro laut Händlern erfolgreich platziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%