Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Leichter - US-Vorgaben, Ölpreis und Zahlen belasten

(dpa-AFX) Paris - Belastet von schwachen Vorgaben der US-Börsen sind die europäische Standardaktien am Mittwoch schwach in den Handel gestartet. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > verlor 1,04 Prozent auf 2.684,25 Punkte, der Stoxx50 < Sx5p.DJX > gab 0,76 Prozent auf 2.637,24 Zähler ab. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > fiel um 0,91 Prozent auf 614,94 Punkte. Händler verwiesen zudem auf den anhaltend hohen Ölpreis auf Rekordniveau, sowie auf teils enttäuschende Unternehmensdaten.

(dpa-AFX) Paris - Belastet von schwachen Vorgaben der US-Börsen sind die europäische Standardaktien am Mittwoch schwach in den Handel gestartet. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > verlor 1,04 Prozent auf 2.684,25 Punkte, der Stoxx50 < Sx5p.DJX > gab 0,76 Prozent auf 2.637,24 Zähler ab. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > fiel um 0,91 Prozent auf 614,94 Punkte. Händler verwiesen zudem auf den anhaltend hohen Ölpreis auf Rekordniveau, sowie auf teils enttäuschende Unternehmensdaten.

Technologiewerte stehen nach einer besonders schwachen Entwicklung an den US-Börsen und in Asien laut Händlern weiter im Fokus - die Nasdaq-Indizes schlossen jeweils auf Tagestief. Alcatel < Pcge.PSE > < CGE.FSE > rutschten mit minus 3,26 Prozent auf 10,10 Euro ans Eurostoxx50-Ende, Philips-Aktien < Phia.ASX > < Phi1.FSE > verloren 2,18 Prozent auf 19,32 Euro.

Vor allem der Halbleitersektor stünden unter Druck, wobei ein negativer Analystenkommentar von UBS im europäischen Handel hinzukomme. Die Analysten haben Infineon Technologies < IFX.ETR > von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 11 auf acht Euro gesenkt - die Aktien verloren 3,37 Prozent auf 8,60 Euro. Stmicroelectronics < Pstm.PSE > < STM.MIX > < SGM.FSE > gaben 2,50 Prozent auf 14,85 Euro ab, nachdem der Titel von "Neutral" auf "Reduce" und das Kursziel von 18 auf 14 Euro gesenkt wurden.

Autowerte gerieten Händlern zufolge nach den am Vorabend veröffentlichten Juli-Absatzzahlen für Nordamerika im Blick. Im Paris mussten Renault-Aktien < Prno.PSE > < RNL.FSE > mit minus 0,15 Prozent auf 65,00 Euro relativ geringe Kursverluste hinnehmen. Helbatrust zufolge profitierten die Franzosen von guten US-Absatzzahlen der japanischen Beteiligung Nissan. PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > sanken um 0,48 Prozent auf 48,18 Euro.

In Zürich brachen Credit Suisse Group < Csgn.VTX > < CSX.FSE > nach Zahlen um 4,95 Prozent auf 39,35 Schweizer Franken ein. Die Aktie der zweitgrößten Schweizer Bank leidet Händlern zufolge unter dem Ausblick auf einen anhaltend großen Kostendruck vor allem im Investmentbanking-Geschäft. Trotz eines Gewinnrückgangs im Quartalsvergleich hatte die Bank mit den Zahlen zum Juni die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%