Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Nahezu unverändert - Versicherer geben nach

Die europäischen Börsen haben am Montag nahezu unverändert eröffnet und im morgendlichen Handel minimal nachgegeben. Bei extrem dünner Nachrichtenlage gab der Dow Jones Eurostoxx 50 um 0,14 Prozent auf 2 946,75 Punkte nach. Der Euronext 100 fiel um 0,18 Prozent auf 656,44 Punkte.

dpa-afx PARIS. Die europäischen Börsen haben am Montag nahezu unverändert eröffnet und im morgendlichen Handel minimal nachgegeben. Bei extrem dünner Nachrichtenlage gab der Dow Jones Eurostoxx 50 um 0,14 Prozent auf 2 946,75 Punkte nach. Der Euronext 100 fiel um 0,18 Prozent auf 656,44 Punkte. In Paris sank der CAC-40-Index um 0,22 Prozent auf 3 814,26 Punkte. Der Euro stieg am Morgen auf ein Rekordhoch von 1,3 552 Dollar, während der Ölpreis im asiatischen Handel nachgab.

Nach dem schweren Erdbeben in Asien zählten die Versicherer zu den schwächsten Werten. Die Belastungen durch das verheerende Beben in Südostasien sind ihren Angaben zufolge noch nicht abzuschätzen. AXA SA gaben 0,82 Prozent auf 18,20 Euro nach. Aegon NV büßten 0,29 Prozent auf 10,18 Euro ein.

In der Schweiz gaben Zurich Financial Services AG (ZFS) und Swiss Re nach. ZFS-Papiere sanken um 0,88 Prozent auf 191,70 Franken und Swiss Re büßten 1,69 Prozent auf 81,25 Franken ein.

Aktien des italienischen Versorgers Enel fielen um 0,28 Prozent auf 7,20 Euro. Enel meldete am Freitag Pläne für eine Übernahme der Mobilfunk-Tochter Ipse der spanischen Telefonica Moviles für 792 Mill. Euro.

In Paris gaben in der zweiten Reihe die Aktien der Vierländerbörse Euronext NV um 0,98 Prozent auf 22,23 Euro nach. Laut einem Pressebericht will die Konkurrentin der Deutschen Börsen 1,4 Mrd. Pfund (1,99 Mrd. Euro) an frischem Geld aufnehmen, um ein Gegenangebot für die London Stock Exchange (LSE) vorzulegen. Am 13. Dezember hatte die Deutsche Börse der LSE ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,9 Mrd. Euro gemacht. Seither wird verhandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%