Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Schwächer nach US-Vorgaben, Ölpreis, Euro-AnstiegDPA-Datum: 2004-07-09 09:38:46

PARIS (dpa-AFX) - An den wichtigsten Handelsplätzen in Europa haben die Indizes am Freitag zum Börsenstart einheitlich nachgegeben. Neben den schwachen Vorgaben der Wall Street nannten Händler einen hohen Ölpreis nach der erneuten Terrorwarnung und den Anstieg des Euro gegenüber dem Dollar < EURUS.FX1 > am Devisenmarkt.

PARIS (dpa-AFX) - An den wichtigsten Handelsplätzen in Europa haben die Indizes am Freitag zum Börsenstart einheitlich nachgegeben. Neben den schwachen Vorgaben der Wall Street nannten Händler einen hohen Ölpreis nach der erneuten Terrorwarnung und den Anstieg des Euro gegenüber dem Dollar < EURUS.FX1 > am Devisenmarkt.

Laut US-Regierung gebe es Hinweise, dass das Terrornetzwerk El Kaida einen groß angelegten Anschlag in den USA vorbereite, hieß es am Vorabend, Die Terrorwarnung, die am Vortag die US-Börsen ins Minus geschickt hatte, werde am Markt "nicht wirklich ernst genommen", sagte ein Händler am Morgen. "Sie gilt mehr als Stimmungsmache, um von Bushs innenpolitischen Problemen abzulenken."

Der EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > war nach wenigen Handelsminuten um 0,56 Prozent schwächer als am Vortag bei 2.761,31 Punkten. Der Euronext NV < PNXT.PSE > < NXTA.ASX > < ENX.FSE > sank um 0,33 Prozent auf 624,09 Punkte. Der Pariser CAC 40 < PCAC.PSE > gab um 0,54 Prozent auf 3.650,86 Punkte nach. Der AEX in Amsterdam sank um 0,34 Prozent auf 334,43 Punkte.

Mit deutlichen Kursverlusten reagierten die Aktien des französischen Kosmetikherstellers L'Oreal < POR.PSE > < LOR.FSE > auf überraschend schwache Umsatzzahlen für das erste Halbjahr. Die Aktie gab zuletzt um 2,86 Prozent auf 62,75 Euro nach. Die Analysten von CSFB und von Goldman Sachs äußerten sich jeweils enttäuscht von den Zahlen; sie seien deutlich schwächer ausgefallen als erwartet.

Die Aktie des europäischen Luft- und Raumfahrtkonsortiums EADS < EDS.ETR > gab mit 0,87 Prozent auf 21,71 Euro ungefähr mit dem Markt nach. Die US-Regierung will einem Pressebericht zufolge die Subventionen der EU für die Tochtergesellschaft Airbus wieder auf die Agenda bringen. Am Vortag hatte EADS von der Europäischen Weltraumorganisation ESA den Auftrag zum Bau von sechs ATV-Versorgungstransportern erhalten.

Hingegen erwies sich die Aktie von Einzelhändler Carrefour < PCA.PSE > < CAR.FSE > erstaunlich robust. Trotz leicht gestiegener Umsätze im zweiten Quartal senkte das Unternehmen am Vorabend die Erlösprognose für 2004. Im Gesamtjahr werde nunmehr ein organisches Wachstum von 5 Prozent erwartet. Zuvor war Carrefour von einem organischen Umsatzplus von 6 Prozent ausgegangen. Analysten hatten mit diesem Schritt gerechnet. Die Aktie gab um 0,07 Prozent auf 39,13 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%