Archiv
Aktien Europa: Etwas schwächer - Halbleiterwerte deutlich im Minus

PARIS (dpa-AFX) - Belastet von deutlichen Kursverlusten bei Chipwerten sinddie europäischen Börsen am Freitag in die Minuszone gerutscht. Halbleitertitelstanden auf den Verkaufszetteln ganz oben, nachdem Händlern zufolge das BankhausUBS seine Einstufung für den Sektor von "Overweight" auf "Neutral" senkte.

PARIS (dpa-AFX) - Belastet von deutlichen Kursverlusten bei Chipwerten sinddie europäischen Börsen am Freitag in die Minuszone gerutscht. Halbleitertitelstanden auf den Verkaufszetteln ganz oben, nachdem Händlern zufolge das BankhausUBS seine Einstufung für den Sektor von "Overweight" auf "Neutral" senkte.

Marktteilnehmer sprachen von einem insgesamt ruhigen Handelsverlauf, da dieUS-Börsen wegen des Staatsaktes für den vor sechs Tagen verstorbenenamerikanischen Expräsidenten Ronald Reagan geschlossen bleiben.

Der französische Leitindex CAC 40 verlor am Mittag 0,56 Prozentauf 3.690,58 Punkte, der britische FTSE-100-Index büßte 0,31 Prozentauf 4.472,10 Zähler ein. Der EuroSTOXX 50 gab um 0,37 Prozent auf2.789,92 Zähler nach. Der Euronext 100 sank um 0,48 Prozent auf628,77 Punkte.

Durchweg im Minus standen die Anteilsscheine der Halbleiterkonzerne. Papiereder französischen STMicroelectronics NV verbilligten sich um 1,05 Prozent auf 17,98 Euro, die der niederländischen ASMLHolding NV um 1,22 Prozent auf 13,79 Euro.Philips-Anteilsscheine sanken um 1,87 Prozent auf 22,04Euro.

Aktien der französischen Hotelgruppe Accor verloren nachdem Einstieg beim Touristikanbieter Club Mediterrannee um 4,21 Prozent auf 33,25Euro. Accor ist nach dem Kauf von 28,9 Prozent der Anteile für 252 MillionenEuro der größte Aktionär bei Club Med, dessen Aktienkurs zweistellig stieg. "Wirsind nicht sehr angetan von diesem weiteren Schritt in Richtung Tourismus",sagte Merrill-Lynch-Analyst Ian Rennardson zum Accor-Einstieg bei Club Med. DieBranche habe mit strukturellen Problemen zu kämpfen.

Aktien des britischen Bankhauses Barclays fielen nachÜbernahmegerüchten um 0,91 Prozent auf 487,50 Pence. Barclays prüft nach einemPressebericht eine Übernahmeofferte für die unabhängige Investmentbank Cazenove.Der Preis könnte bei rund 750 Millionen britischen Pfund (1,3 Mrd Euro) liegen,berichtete die "Financial Times".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%