Archiv
Aktien Europa: Fester - Leicht sinkender Ölpreis stützt - Telekom gesucht

PARIS (dpa-AFX) - Gestützt von einem leicht gesunkenen Ölpreis und festenTelekomwerten haben die europäischen Indizes am Mittwoch zugelegt. Auch diespäten Kursgewinnen an der New Yorker Wall Street trieben die Kurse an, sagtenHändler. Der EuroSTOXX 50 stieg am Mittag um 0,89 Prozent auf2.737,38 Zähler, während der Euronext 100 0,91 Prozent auf 621,94Zähler gewann. In Paris rückte der CAC 40 0,96 Prozent auf 3.659,44Punkte vor.

PARIS (dpa-AFX) - Gestützt von einem leicht gesunkenen Ölpreis und festenTelekomwerten haben die europäischen Indizes am Mittwoch zugelegt. Auch diespäten Kursgewinnen an der New Yorker Wall Street trieben die Kurse an, sagtenHändler. Der EuroSTOXX 50 stieg am Mittag um 0,89 Prozent auf2.737,38 Zähler, während der Euronext 100 0,91 Prozent auf 621,94Zähler gewann. In Paris rückte der CAC 40 0,96 Prozent auf 3.659,44Punkte vor.

"Der etwas von den Höchstständen zurückkommende Ölpreis hilft den Märkten",sagte ein Händler in Paris. Der Juli-Terminkontrakt über einen Barrel der SorteBrent fiel in London um 1,41 Prozent auf 38,53 Dollar. Am Dienstag war derFuture bis auf 39,12 Dollar geklettert

Im Blickpunkt standen Telekomwerte, nachdem die Experten von Morgan Stanleydie europäischen Festnetzanbieter auf "Attractive" hochgesetzt hatten. TelecomItalia stiegen um 1,92 Prozent auf 2,55 Euro. DieUS-Investmentbank stufte den Titel der italienischen Gesellschaft ebenso wie dieDeutsche Telekom , die 1,63 Prozent auf 13,70 Euro zulegten, auf"Overweight" hoch. France Telecom gewannen 2,29 Prozent auf19,63 Euro. Morgan Stanley hatte den Titel mit "Overweight" bestätigt.

Nach Vorlage von Zahlen durch Cable&Wireless zogen dieAktien des britischen Telekommunikationsunternehmens um 5,14 Prozent auf 127,75Pence an. "Vor allem die Kostensenkungen und die hohe Dividende beeindrucken dieMärkte", sagte ein Londoner Händler. Cable & Wireless hat im Geschäftsjahr2003/04 (31. März) wegen eines verbesserten Heimatgeschäfts seinen Gewinnkräftig gesteigert.

Positive Kommentare der Ratingagenturen gaben dem Markt ebenfalls Impulse.Die Aktien von Vivendi Universal gewannen 1,15 Prozent auf21,18 Euro. Moody's hatte die Kreditwürdigkeit des französischen Medien- undTelekommunikationskonzerns nach dem Verkauf der Unterhaltungssparte VUEheraufgestuft. Der Ausblick falle positiv aus, hieß es. Suez verteuerten sich um 1,46 Prozent auf 15,99 Euro. Die RatinagenturStandard & Poor's hatte am Vorabend den Ausblick wegen des Schuldenabbaus von"Negativ" auf "Stabil" angehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%