Archiv
Aktien Europa: Freundlich - Positive Stimmung durch US-Vorgaben und Telecinco

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An den europäischen Börsen hat am Donnerstag trotzanhaltender Sorgen um eine US-Leitzinserhöhung und geopolitischer Unsicherheiteneine freundliche Stimmung dominiert. Die späte Kursrally an der Wall Street amVorabend wegen positiver Unternehmensnachrichten und einem gesunkenen Ölpreiswürden Auftrieb geben, sagten Händler. Zudem sei der Börsengang von Spaniensgrößtem Privatsender Telecinco ein großer Erfolg und würde die gute Stimmungstützen.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An den europäischen Börsen hat am Donnerstag trotzanhaltender Sorgen um eine US-Leitzinserhöhung und geopolitischer Unsicherheiteneine freundliche Stimmung dominiert. Die späte Kursrally an der Wall Street amVorabend wegen positiver Unternehmensnachrichten und einem gesunkenen Ölpreiswürden Auftrieb geben, sagten Händler. Zudem sei der Börsengang von Spaniensgrößtem Privatsender Telecinco ein großer Erfolg und würde die gute Stimmungstützen.

Der EuroSTOXX 50 legte bis zum Mittag 1,11 Prozent auf 2.824,72Punkte zu. Der Euronext 100 gewann 0,95 Prozent auf 638,30 Zähler.In Paris stieg der CAC-40-Index um 1,00 Prozent auf 3.757,18 Punkte,in London gewann der FTSE-100-Index 0,29 Prozent auf 4.499,80 Punkte.

Das Börsendebüt von Telecinco erwies sich als großerErfolg. Die Aktie stieg nach einem Handelsstart bei 12,50 Euro zuletzt um 18,82Prozent auf 12,06 Euro. Der Emissionspreis lag bei 10,15 Euro. Die Aktie desMediaset-Abkömmlings wurde von der CSFB mit "Outperform"eingestuft, bei einem Kursziel von 13,40 Euro. Aktien des Börsenneulings Terna gewannen 1,08 Prozent auf 1,78 Euro. Der Ableger des italienischenVersorgers Enel kontrolliert das nationale Stromnetz.

Die Zwischenberichte von HBOS und Hanson wurden von Anlegern mit Enttäuschung aufgenommen. HBOS enttäuschte vorallem mit der Aussage, die Bank werde ihre anvisierte Eigenkapitalrendite von 20Prozent für 2004 nicht erreichen. Zudem werde der Margenrückgang größer sein alserwartet und der Verlust von Marktanteilen im Hypothekengeschäft seienttäuschend. Die Aktie büßte 2,42 Prozent auf 684,50 Pence ein.

Hanson-Papiere gaben nach dem Zwischenbericht zum erstenHalbjahr um 5,02 Prozent auf 378,25 Pence nach. Der Baustoffe-Hersteller rechnetwegen der Dollarschwäche und hohen Pensionskosten mit einem Rückgang desHalbjahresgewinns vor Steuern und außerplanmäßigen Abschreibungen. Asbestklagenließen Vorsteuer-Belastungen in Höhe von 35 Millionen US-Dollar erwarten.Analysten hatten mit einem leicht Gewinnanstieg gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%