Archiv
Aktien Europa: Gut behauptet - Öl-Aktien stützen die Märkte

Vor allem die kräftigen Gewinne der Öl-Titel haben am Dienstag den europäischen Aktienmärkten Auftrieb gegeben. Nach anfänglich leichten Verlusten drehten die Indizes ins Plus; die Umsätze aber hielten sich an diesem nachrichtenarmen Tag und vor der US-Leitzinsentscheidung an diesem Abend in engen Grenzen.

dpa-afx PARIS/LONDON. Vor allem die kräftigen Gewinne der Öl-Titel haben am Dienstag den europäischen Aktienmärkten Auftrieb gegeben. Nach anfänglich leichten Verlusten drehten die Indizes ins Plus; die Umsätze aber hielten sich an diesem nachrichtenarmen Tag und vor der US-Leitzinsentscheidung an diesem Abend in engen Grenzen.

Der Eurostoxx 50 behauptete sich gut mit plus 0,33 % auf 2 785,16 Punkte. Der Euronext100 gewann 0,38 % auf 636,42 Punkte. In Paris stieg der CAC 40 um 0,43 % auf 3 719,69 Punkte und in London legte der Ftse-100-Index um 0,29 % auf 4 593,00 Zähler zu.

Der hohe Ölpreis ließ die Aktien der Fördergesellschaften steigen: Repsol-YPF SA gewannen als einer der gefragtesten Werte im Auswahlindex der Eurozone 1,64 % auf 17,31 ?. Schwergewicht Total SA stiegen um 1,45 % auf 167,50 ?. Royal Dutch Petroleum Co. stiegen um 1,17 % auf 43,31 ? und BP Plc legten in London um 1,61 % auf 537,00 Pence zu. Eni SpA als stärkster Wert gewannen 1,75 % auf 17,90 ?. Die Aktie des Versorgers war von der Csfb auf "Outperform" hochgestuft worden.

Die Aktie des belgisch-niederländischen Finanzdienstleisters Fortis stieg um 1,04 % auf 19,45 ?. Fortis hat Jean-Paul Votron zu seinem neuen Vorstandschef ernannt. Votron war bis vor kurzem Europa-Chef für das Filialkundengeschäft der US-Bank Citigroup .

In London stützte vor allem die überraschend gut ausgefallene Halbjahresbilanz der Supermarktkette Tesco Plc den Markt. Die Aktie stieg, begleitet von positiven Analystenkommentaren, um 1,91 % auf 280,50 Pence. Großbritanniens führende Supermarktkette hatte im ersten Halbjahr ihren Gewinn stärker gesteigert als erwartet und die Zwischendividende erhöht.

Marks & Spencer Plc büßten nach einem enttäuschenden Zwischenbericht und einem unter den Erwartungen gebliebenen Aktienrückkauf-Programm 1,52 % auf 340,25 Pence ein. Die Aktie der Drogeriekette Boots Co Plc fiel nach einer Abstufung auf "Hold" durch die Investmentbank Investec um 1,55 % auf 669,00 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%