Archiv
Aktien Europa: Leichte Gewinne - Alcatel und BAT sehr fest, Telecinco vor IPO

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwochüberwiegend zugelegt und damit Händler zufolge von den guten Vorgaben derUS-Börsen profitiert. Bis zur Mittagszeit gewann der EuroSTOXX 50 um0,64 Prozent bei 2.800,10 Punkte. Der Euronext 100 stieg um 0,51Prozent auf 633,44 Punkte und in Paris legte der CAC-40-Index 0,74Prozent auf 3.727,83 Punkte zu. Der FTSE 100 stieg in London um 0,44 Prozent auf4.488,33 Punkte. In Belgien wurden leichte Verluste verbucht.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwochüberwiegend zugelegt und damit Händler zufolge von den guten Vorgaben derUS-Börsen profitiert. Bis zur Mittagszeit gewann der EuroSTOXX 50 um0,64 Prozent bei 2.800,10 Punkte. Der Euronext 100 stieg um 0,51Prozent auf 633,44 Punkte und in Paris legte der CAC-40-Index 0,74Prozent auf 3.727,83 Punkte zu. Der FTSE 100 stieg in London um 0,44 Prozent auf4.488,33 Punkte. In Belgien wurden leichte Verluste verbucht.

Alcatel-Aktien waren nach einem Großauftrag aus den USAprozentual größter Gewinner mit plus 4,02 Prozent auf 11,91 Euro. Zudem erhieltAlcatel einen Auftrag von der deutschen Vodafone-Tochter Arcor. PhilipsElectronics NV stiegen um 2,34 Prozent auf 21,39 Euro.

In Großbritannien waren British American Tobacco Plc (BAT) mit plus 6,25 Prozent auf 875,00 Pence prozentual stärkster Wert. Sieprofitierte davon, dass die US-Wettbewerbsbehörde FTC die Fusion ihrerUS-Tochter Brown & Williamson mit dem Konkurrenten RJR Reynolds bewilligt hat.

Der britische Elektro-Einzelhändler Dixons hat seinbereinigtes Jahresergebnis um elf Prozent gesteigert und damit dieMarkterwartungen erfüllt. Das Unternehmen will zudem eigene Aktien im Wert von200 Millionen Pfund (299,58 Millionen Euro) zurück kaufen. Finanzvorstand JeremyDarroch allerdings verlässt das Unternehmen. Die Aktie stieg nach deutlichenKursschwankungen am Morgen zuletzt um 1,10 Prozent auf 161,00 Pence.

Der französische Medienkonzern Vivendi Universal haterfolgreich eine Anleihe über 700 Millionen Euro begeben. Die Papiere haben eineLaufzeit von drei Jahren und eine Rendite von etwa 2,723 Prozent. Ursprünglichwar ein Volumen von 500 Millionen Euro erwartet, aber wegen der großen Nachfrageaufgestockt worden. Die Vivendi-Aktie legte um 0,87 Prozent auf 22,11 Euro zu.Alitalia-Aktien gewannen nach der Bewilligung einesÜberbrückungskredits über 400 Millionen Euro 5,01 Prozent auf 0,2325 Euro.

Terna , ein Ableger des italienischen Versorgers ENEL SpA , rückte an diesem Morgen neben dem Postbank-Börsengang in den Fokus und stiegen um 2,65 Prozent auf 1,74 Euro. Mediaset SpA stiegen um 2,54 Prozent auf 9,58 Euro. Der italienischeMedienkonzern bringt den spanischen Fernsehsender Telecinco an die Börse. DerEmissionspreis wurde bei 10,15 Euro je Aktie und damit am oberen Ende derPreisspanne festgesetzt. Die Aktie soll am Donnerstag erstmals gehandeltwerden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%