Archiv
Aktien Europa: Leichte Verluste - Thales gut behauptet

Die europäischen Börsen haben am Freitag leicht nachgegeben. Der Markt konzentriere sich derzeit auf die negativen Nachrichten, sagte ein Börsianer. Vorwürfe wie bei Swatch lasteten den daher besonder heftig auf den Kurs.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die europäischen Börsen haben am Freitag leicht nachgegeben. Der Markt konzentriere sich derzeit auf die negativen Nachrichten, sagte ein Börsianer. Vorwürfe wie bei Swatch lasteten den daher besonder heftig auf den Kurs.

Der Eurostoxx50 fiel um 0,43 % auf 2 577,68 Punkte und rutschte damit etwas tiefer in die Verlustzone. Der Stoxx50 verlor 0,31 % auf 2 547,19 Zähler. Der Euronext 100 gab um 0,27 % auf 594,98 Punkte nach. Der CAC 40 fiel um 0,31 % auf 3 483,31 Punkte. Der britische Leitindex Ftse 100 gab um 0,20 % auf 4 319,60 Punkte nach.

Belastet von dem Vorwurf der Steuerhinterziehung fielen die Aktien von Swatch zwischenzeitlich auf ein Jahrestief. Zuletzt gaben die Inhaber-Aktien um 4,60 % auf 140,00 Schweizer Franken nach. Zeitweise hatte das Papier mehr als elf Prozent verloren. Händler verwiesen auf Presseberichte, wonach das Unternehmen Steuern hinterzogen haben soll. Swatch wollte am Freitagmorgen zu den Vorwürfen keine Stellung nehmen, stellte aber eine Mitteilung in Aussicht.

Ein Analyst von Pictet äußerte sich vorsichtig. "Wir wären überrascht, wenn Swatch das Gesetz gebrochen haben sollte." Dennoch dürften die Vorwürfe in einem Markt, der nach Verkaufsgründen suche, das Papier weiter unter Druck setzen. Denn eine schnelle Lösung des Falles sei unwahrscheinlich, sagte der Analyst.

Thales-Titel gewannen 0,19 % auf 26,99 ? und hielten sich damit etwas besser als der Markt. Die Zahlen für das zweite Quartal waren Händlern zufolge erfreulich. Der Umsatz habe die Erwartungen übertroffen, sagte ein Händler. Der französische Rüstungselektronik-Hersteller hatte im zweiten Quartal den Umsatz auf 2,632 Mrd. ? gesteigert. Die von AFX News befragten Analysten hatten mit einem Erlös von 2,608 Mrd. ? gerechnet.

Aktien von Schroders stiegen um 2,52 % auf 568,50 Pence. Mit seinen Halbjahreszahlen konnte Schroders teilweise positiv überraschen. Auch die Erhöhung der vorläufigen Dividende werde vom Markt begrüßt, sagten Börsianer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%