Archiv
Aktien Europa Schluss: Etwas fester - PPR sehr schwach

Unterstützt von leichten Gewinnen an der Wall Street haben die europäischen Börsen am Donnerstag etwas fester geschlossen. "Die stoische Reaktion an der Wall Street auf die Gewinnwarnung von Wal-Mart schafft Vertrauen in die Märkte", sagte ein Börsianer.

dpa-afx PARIS. Unterstützt von leichten Gewinnen an der Wall Street haben die europäischen Börsen am Donnerstag etwas fester geschlossen. "Die stoische Reaktion an der Wall Street auf die Gewinnwarnung von Wal-Mart schafft Vertrauen in die Märkte", sagte ein Börsianer.

Der US-Einzelhändler rechnet nun mit einem schwachen dritten Quartal. Der Quartalsgewinn werde am unteren Ende der Erwartungen von 52 bis 54 Cent je Aktie liegen, teilte der weltweit größte Einzelhandels-Konzern mit. Von Thompson First Call befragte Analysten hatten mit 54 Cent gerechnet.

Der Eurostoxx 50 stieg um 0,72 % auf 2 711,16 Zähler. Der Euronext 100 legte um 0,55 % auf 621,24 Punkte zu. Der Stoxx 50 zog um 0,48 % auf 2 654,84 Zähler an. Der französische Leitindex CAC 40 stieg um 0,56 % auf 3 633,38 Zähler.

Nach einem optimistischen Ausblick und einen guten Geschäftsverlauf gewannen die Aktien der französischen Luftverkehrsholding Air France-KLM 0,31 % auf 12,78 ?. "Die Zahlen waren ganz gut und der Ausblick soweit in Ordnung", sagte ein Händler. Bei einem eher ruhigen Handel würden die Aktien in einer sehr engen Spanne gehandelt. Die Zahlen und die folgende Analystenkonferenz hätten weder positiv noch negativ überrascht, hieß es.

Ein enttäuschendes Halbjahresergebnis drückte die Aktien von Pinault-Printemps-Redoute tief ins Minus. Die Titel gaben um 6,00 % auf 70,50 ? nach. Der französische Warenhauskonzern hatte im ersten Halbjahr überraschend einen Rückgang beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbucht. "Der Gewinn vor Sondereinflüssen lag im Rahmen unserer Erwartungen, aber drei bis vier Prozent unter den Konsensusschätzungen", hieß es von den Analysten der Csfb.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%