Archiv
Aktien Europa Schluss: Etwas schwächer - negative Vorgaben aus den USA

Europas Börsen haben belastet von negativen Vorgaben aus den Vereinigten Staaten und nach Gewinnmitnahmen am Dienstag mit Verlusten geschlossen. In den USA waren die Erzeugerpreise im Oktober überraschend deutlich gestiegen.

dpa-afx PARIS. Europas Börsen haben belastet von negativen Vorgaben aus den Vereinigten Staaten und nach Gewinnmitnahmen am Dienstag mit Verlusten geschlossen. In den USA waren die Erzeugerpreise im Oktober überraschend deutlich gestiegen. Sie kletterten um 1,7 Prozent gegenüber dem Vormonat - Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg von 0,6 Prozent gerechnet. Nun werde befürchtet, dass die Zinsen noch vor Weihnachten angehoben würden, sagten Marktbeobachter.

Der Eurostoxx 50 gab 0,66 Prozent auf 2 879,11 Punkte ab. Der Euronext 100 verlor 0,72 Prozent auf 649,07 Zähler. In Paris fiel der CAC-40-Index um 0,70 Prozent auf 3 794,27 Punkte.

Zu den Gewinnern im Eurostoxx 50 zählte vor allem die Aktie des französischen Einzelhändlers Carrefour . Das Papier gewann 2,06 Prozent auf 36,09 Euro und stand damit an der Spitze des Index. Aktien des Branchenkollegen Lafarge legten im Tagesverlauf ebenfalls deutlich zu, verloren aber bis Handelsschluss 0,28 Prozent auf 71,30 Euro.

Ahold sackten um 1,94 Prozent auf 5,57 Euro ab. Die Aktien zählten zu den schwächsten Werten im Index. Der niederländische Einzelhandelskonzern verkauft 13 seiner Groß-Supermärkte in Polen an die französische Supermarktkette Carrefour. Darauf einigten sich beide Seiten bereits am Vortag.

Schwach entwickelten sich auch Ölwerte. Händlern zufolge hegen Investoren Sorge über die Winternachfrage in den USA. Eni gaben um 1,15 Prozent auf 18,15 Euro nach, Total um 0,66 Prozent auf 164,40 Euro und Repsol-YPF um 0,75 Prozent auf 17,23 Euro.

Aktien von Swiss International Air Lines profitierten indes von der Vorlage positiver Quartalszahlen und stiegen um 6,38 Prozent auf 8,50 Schweizer Franken. Die Schweizer Luftgesellschaft wies erstmals in ihrer zweieinhalbjährigen Geschichte in einem Quartal schwarze Zahlen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%