Archiv
Aktien Europa Schluss: Fester - Wall Street und Unternehmenszahlen beflügeln

(dpa-AFX) Paris - Angetrieben von überwiegend positiv aufgenommenen Unternehmenszahlen und Kursgewinnen an der Wall Street haben die europäische Aktien am Dienstag Kursgewinne verzeichnet. Nach deutlich besser als erwarteten Daten zum US-Verbrauchervertrauen hätten die internationalen Börsen nach einem positiven Verlauf am Nachmittag noch einmal einen Schub erhalten, sagten Händler.

(dpa-AFX) Paris - Angetrieben von überwiegend positiv aufgenommenen Unternehmenszahlen und Kursgewinnen an der Wall Street haben die europäische Aktien am Dienstag Kursgewinne verzeichnet. Nach deutlich besser als erwarteten Daten zum US-Verbrauchervertrauen hätten die internationalen Börsen nach einem positiven Verlauf am Nachmittag noch einmal einen Schub erhalten, sagten Händler.

Der Eurostoxx50 < Sx5e.DJX > ging auf Tageshoch mit plus 1,13 Prozent bei 2.670,48 Punkten aus dem Handel, der Stoxx50 < Sx5p.DJX > gewann 1,10 Prozent auf 2.601,70 Zähler und der Euronext 100 < Pn100.PSE > legte 0,85 Prozent auf 609,42 Zähler zu. In Paris stieg der CAC 40 < Pcac.PSE > um 0,92 Prozent auf 3.565,10 Punkte.

Finanzwerte standen Händlern zufolge nach den jüngsten Kursverlusten wieder ganz oben auf den Kauflisten der Investoren. Die Erholung an den Aktienmärkten und andere positive Nachrichten aus dem Sektor wirkten sich unterstützend aus. Die Versicherer hätten unter anderem von positiven Zahlen der britischen Prudential < PRU.ISE > < PRU.FSE > profitiert, sagte ein Börsianer. Aegon < AGN.ASX > < AEN.ETR > legten um 2,74 Prozent auf 9,37 Euro zu. AXA < PCS.PSE > < AXA.ETR > gewannen 2,01 Prozent auf 16,71 Euro und die Aktien des Finanzkonzerns ING Groep < Inga.ASX > < INN.FSE > verteuerten sich um 2,81 Prozent auf 18,64 Euro.

Auch die Aktien der Autobauer hätten sich zusehends erholt, nachdem die Bilanz der französischen PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > für positive Stimmung unter den Autotiteln gesorgt habe, sagten Händler. PSA-Aktien legten nach der Vorlage überraschend guter Halbjahreszahlen um 6,27 Prozent auf 46,10 Euro zu, Renault < Prno.PSE > < RNL.FSE > verteuerten sich um 2,51 Prozent auf 61,20 Euro.

Die Aktien von Aventis < Pave.PSE > < AVE.ETR > gingen an ihrem letzten Handelstag im Eurostoxx50 mit minus 2,80 Prozent bei 62,50 Euro als schwächster Wert aus dem Handel. Nach der Übernahme durch Sanofi-Synthelabo < Psan.PSE > < SNW.FSE > fallen die Aktien des deutsch-französischen Pharmakonzerns aus dem Auswahlindex heraus. Zudem hat Aventis zum zweiten Mal aus den USA eine Ablehnung für eine Patent-Modifizierung des Thrombosemittels Lovenox erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%