Archiv
Aktien Europa Schluss: Freundlich - Hoffen auf eine Anheben der Ölfördermenge

PARIS (dpa-AFX) - Das Hoffen auf eine Anheben der Erdölfördermenge hat dieAktienkurse an den europäischen Börsen am Montag steigen lassen. Die OPEC hatteam Wochenende zwar eine höhere Ölförderung in Aussicht gestellt, ein Beschlussblieb beim informellen Ministertreffen aber aus. Insbesondere Saudi Arabiensprach sich für eine Ausweitung der täglichen Fördermenge aus.

PARIS (dpa-AFX) - Das Hoffen auf eine Anheben der Erdölfördermenge hat dieAktienkurse an den europäischen Börsen am Montag steigen lassen. Die OPEC hatteam Wochenende zwar eine höhere Ölförderung in Aussicht gestellt, ein Beschlussblieb beim informellen Ministertreffen aber aus. Insbesondere Saudi Arabiensprach sich für eine Ausweitung der täglichen Fördermenge aus.

Der EuroSTOXX 50 gewann 0,69 Prozent auf 2.716,07 Zähler, währendder Euronext 100 0,73 Prozent auf 618,34 Zähler zulegte. In Parisstieg der CAC 40 um 0,60 Prozent auf 3.628,82 Punkte.

Aktien der Fluggesellschaften rückten durch die überraschende Kapitalerhöhungder Deutschen Lufthansa europaweit in den Fokus des Interesses. DieLufthansa will 76,32 Millionen Aktien zu mindestens 9,85 Euroausgeben. Der Titel brach in Frankfurt 5,20 Prozent auf 11,48 Euro ein. DieTitel von SWISS stiegen in Zürich um 8,60 Prozent auf 12,00Franken. SAS gewannen 0,79 Prozent auf 63,50 Euro. Am Marktgebe es bereits Spekulationen, die Lufthansa könne mit dem Mittelzufluss aufEinkaufstour bei den anderen europäischen Fluggesellschaften gehen, sagtenHändler.

Einen Tag nach dem Einsturz einer Passagierbrücke auf dem Pariser FlughafenRoissy Charles-de-Gaulle verlor die Aktie des französischen BauunternehmensVinci 1,92 Prozent auf 79,10 Euro. Die Vinci-Sparte GTMhatte diese Passagierbrücke gebaut, bei deren Einsturz am Sonntag mindestenssechs Menschen ums Leben gekommen waren. Händler gehen hingegen davon aus, dassdas Unglück keinen größeren Einfluss auf die Fähigkeit des Unternehmens habenwird, neue Aufträge an Land zu ziehen. "Es muss überprüft werden, dass keingrößeres Risiko bei den restlichen Arbeiten am Flughafen besteht. Das Problemist allerdings, wenn sie die Arbeiten nicht fortfahren können", sagte einHändler.

Die Titel der belgischen Brauerei Interbrew profitiertevon der Einigung mit Fomento Economico Mexicano (FEMSA). Der Kurs stieg um 1,51Prozent auf 25,59 Euro. Interbrew und der Mexikanischen Partner FEMSA hattenzuvor die Auflösung ihrer Geschäftsbeziehung beschlossen. Die Analysten vonDegroof stuften daraufhin das Papier von "Hold" auf "Buy" hoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%