Archiv
Aktien Europa Schluss: Knapp behauptet - Übernahme-Gerüchte um Banco SantanderDPA-Datum: 2004-06-25 18:51:13

PARIS (dpa-AFX) - In einem von Zurückhaltung geprägten Handel haben die europäischen Börsen am Freitag knapp behauptet geschlossen. "Der Handel verlief vor dem Wochenende sehr ruhig", sagte ein Händler. "Einige Anleger nahmen auch ihre Gewinne mit, nachdem viele Titel am Donnerstag zugelegt hatten."

PARIS (dpa-AFX) - In einem von Zurückhaltung geprägten Handel haben die europäischen Börsen am Freitag knapp behauptet geschlossen. "Der Handel verlief vor dem Wochenende sehr ruhig", sagte ein Händler. "Einige Anleger nahmen auch ihre Gewinne mit, nachdem viele Titel am Donnerstag zugelegt hatten."

Der EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > gab um 0,12 Prozent auf 2.818,86 Punkte nach. Der Euronext 100 < PN100.PSE > stieg um 0,05 Prozent auf 636,19 Zähler. In Paris verlor der CAC-40-Index < PCAC.PSE > 0,36 Prozent auf 3.742,15 Punkte.

Übernahme-Gerüchte gaben den Aktien der britischen Bank Abbey National < ANL.ISE > < AYN.FSE > kräftig Auftrieb, während die Papiere der spanischen Banco Santander Central Hispano (SCH) < SAN.SCM > < BSD2.FSE > spürbar nachgaben. Abbey National legten um 2,05 Prozent auf 497,00 Pence zu. SCH fielen um 2,14 Prozent auf 8,69 Euro.

Händler führten die kräftigen Kursveränderungen auf Gerüchte über eine anstehende Übernahme von Abbey National durch SCH zurück. "Das Geschäft könnte am Montag bereits abgeschlossen sein", sagte eine Analystin. Beide Banken kommentierten die Gerüchte jedoch nicht. Bereits im April dieses Jahres habe es solche Übernahmegerüchte gegeben, erinnerten Händler.

Telecinco-Aktien < TL5.SCM > < RWW.STU > setzten am Freitag den Kursaufschwung des ersten Handelstages fort. Die Papiere des Börsendebütanten stiegen in Madrid um 2,42 Prozent auf 12,29 Euro. Unterstützt wurde der Aktienkurs durch eine Kaufempfehlung der Deutschen Bank, wie Händler sagten.

Die Deutsche Bank bewertete die Aktie von Telecinco mit "Buy" bei einem Kursziel von 14 Euro. Der gesunde spanische Werbemarkt, die robuste finanzielle Situation des Senders und der positive Ausblick rechtfertige diesen Schritt, sagten die Analysten.

Titel von Air Liquide SA < PAI.PSE > < AIR.FSE > fielen nach einer Abstufung um 0,65 Prozent auf 137,20 Euro. Die UBS hat das Papier des weltgrößten Gaseherstellers von "Buy" auf "Neutral" gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%