Archiv
Aktien Europa Schluss: Knapp behauptet - US-Daten und Ölpreis belasten

Belastet von enttäuschenden US-Konjukturdaten und einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis haben die europäischen Börsen am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der Eurostoxx50 verlor 0,28 % auf 2 580,04 Punkte. Der Stoxx50 rutschte um 0,52 % auf 2 541,84 Zähler ab. Der Euronext 100 sank um 0,22 % auf 595,26 Punkte. Der CAC 40 verlor 0,27 % auf 3 484,84 Punkte.

dpa-afx PARIS. Belastet von enttäuschenden US-Konjukturdaten und einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis haben die europäischen Börsen am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der Eurostoxx50 verlor 0,28 % auf 2 580,04 Punkte. Der Stoxx50 rutschte um 0,52 % auf 2 541,84 Zähler ab. Der Euronext 100 sank um 0,22 % auf 595,26 Punkte. Der CAC 40 verlor 0,27 % auf 3 484,84 Punkte.

Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima hat sich im August überraschend deutlich eingetrübt. Außerdem stieg das US-Handelsbilanzdefizit im Juni unerwartet deutlich auf einen neuen Rekordwert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl zur Lieferung im September stieg in New York auf den neuen Rekordwert von 46,02 $.

In Paris führten EADS den CAC 40 mit einem Zugewinn von 1,97 % auf 20,70 ? an. Schwächster Wert im französischen Auswahlindex waren Renault . Die Aktie verlor 1,58 % auf 62,10 ?. Air France gaben 0,59 % auf 11,71 ? ab, obwohl die Fluggesellschaft ihren Umsatz im ersten Quartal infolge der Fusion mit KLM kräftig gesteigert hatte.

In Amsterdam setzten sich Buhrmann mit einem Zugewinn von 3,35 % auf 6,47 ? an die Spitze des AEX . Hagemeyer markierten mit einem Abschlag von 2,03 % auf 1,45 ? das andere Ende der Kursliste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%