Archiv
Aktien Europa Schluss: Leichte Verluste im EuroSTOXX 50 - Gewinnmitnahmen

PARIS (dpa-AFX) - Die europäischen Standardwerte haben den Handel amMittwoch mit leichten Verlusten beendet. Damit schlossen sich die Märkte inEuropa nach einer verhalten freundlichen Entwicklung den schwachen Börsen in denUSA an. Die gesunkenen Ölpreise konnten Anleger nicht zu Orders animieren,sagten Händler. Gewinnmitnahmen hätten das späte Geschäft geprägt.

PARIS (dpa-AFX) - Die europäischen Standardwerte haben den Handel amMittwoch mit leichten Verlusten beendet. Damit schlossen sich die Märkte inEuropa nach einer verhalten freundlichen Entwicklung den schwachen Börsen in denUSA an. Die gesunkenen Ölpreise konnten Anleger nicht zu Orders animieren,sagten Händler. Gewinnmitnahmen hätten das späte Geschäft geprägt.

Der französische Leitindex CAC 40 sank um 0,65 Prozent auf3.699,29 Punkte. Der EuroSTOXX 50 gab um 0,46 Prozent auf 2.787,39Zähler. Der Euronext 100 verlor 0,44 Prozent auf 630,33 Punkte.

Aktien des spanischen Versorgers Endesa profitierten voneinem positiven Analystenkommentar und widerstanden dem schwachen Trend bis zumHandelsende. Die Papiere kletterten um 0,39 Prozent auf 15,53 Euro. JP Morganhatte den Titel zuvor von "Neutral" auf "Overweight" heraufgestuft. Gleichzeitighoben die Analysten das Kursziel von 16,50 auf 17,50 Euro an. Sie begründetendies mit der guten Gewinndynamik des Konzerns. Positiv aufgenommen wurden vomMarkt auch die Investitionspläne des Unternehmens, sagten Händler. Endesa hatangekündigt, bis 2008 Investitionen in Höhe von 13 Milliarden Euro aus demCash-Flow zu finanzieren.

Aktien des spanischen Ölkonzerns Repsol-YPF SA gaben um0,34 Prozent auf 17,34 Euro. Goldman Sachs hatte seine Bewertung für Repsol von"in-line" auf "outperform" angehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%