Archiv
Aktien Europa Schluss: Schwächer - Kurse bröckeln bei weiter lustlosem Handel

PARIS (dpa-AFX) - Bei weiter lustlosem Handel mit dünner Nachrichtenlagehaben die europäischen Aktienindizes am Dienstag etwas an Terrain verloren. DerEuroSTOXX 50 endete mit minus 1,21 Prozent bei 2.782,43 Punkten undder Euronext 100 verlor 0,94 Prozent auf 630,22 Zähler. In Parisfiel der CAC-40-Index um 1,07 Prozent auf 3.700,32 Punkte.

PARIS (dpa-AFX) - Bei weiter lustlosem Handel mit dünner Nachrichtenlagehaben die europäischen Aktienindizes am Dienstag etwas an Terrain verloren. DerEuroSTOXX 50 endete mit minus 1,21 Prozent bei 2.782,43 Punkten undder Euronext 100 verlor 0,94 Prozent auf 630,22 Zähler. In Parisfiel der CAC-40-Index um 1,07 Prozent auf 3.700,32 Punkte.

"Es war sehr wenig los und angesichts der aktuell mangelnden Nachrichten vonwichtigen Unternehmen dürfte es zunächst auch ruhig bleiben", sagte ein Händlerin Paris. "Die sommerliche Lethargie scheint zu kommen". Zudem hielten sich dieAnleger vor der Zinssitzung der Federal Reserve nächste Woche zurück.

Technologiewerte rutschten ans Indexende: Philips Electronics waren mit minus 2,75 Prozent auf 20,90 Euro der größte Verlierer,Siemens und Deutsche Telekom gaben 2,72 bzw. 2,58 Prozentab. Philips litten Händlern zufolge unter einer Gegenklage des taiwanesischenFlachbildschirm-Anbieters Chunghwa Picture Tubes wegen Wettbewerbsverstoßes.

France Telecom sanken um 1,17 Prozent auf 20,24 Euro.Das Unternehmen hatte zuvor bekannt gegeben, dass es 30 Prozent ihrer Sparte"Gelbe Seiten" an die Börse bringen will

Ölwerte hätten weiter den Rückwärtsgang eingelegt, sagten Händler. RoyalDutch Petroleum verloren nach einer Abstufung durch UBS von"Buy" auf "Neutral" 1,66 Prozent auf 42,76 Euro, Shell Transport & Trading gaben 0,91 Prozent auf 408,00 Pence ab. TOTAL weiteten ihre Vortagesverluste um 1,90 Prozent auf 160,30 Euro aus.

Die einzigen Kursgewinner im EuroSTOXX50 waren die Aktien des italienischenVersicherers Assicurazioni Generali mit einem Aufschlag von0,37 Prozent auf 21,95 Euro und von Groupe Danone mit plus0,21 Prozent auf 72,55 Euro. JP Morgan nahm die Aktien des französischenNahrungsmittelkonzerns in ihr "European Focus Model Portfolio" auf. UniCreditoItaliano endeten unverändert bei 4,03 Euro.

Bei den Werten aus der zweiten Reihe standen die Fluglinien im Fokus: SWISSInternational Air Lines verloren nach einer Gewinnwarnungvom Vorabend 5,33 Prozent auf 10,65 Schweizer Franken. Alitalia blieben in Erwartung einer Ankündigung vom Handel ausgesetzt.Medienberichten vom Vorabend zufolge steht Alitalia kurz vor dem Erhalt einesÜberbrückungskredits durch die italienische Regierung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%