Archiv
Aktien Europa Schluss: Schwächer - Unilever drückt auf die Stimmung

Eine Gewinnwarnung des britisch-niederländischen Konsumgüterherstellers Unilever hat am Montag die Aktienmärkte in Europa belastet. Nachdem der Ölpreis in den USA am Nachmittag weiter angezogen hatte, ließen Kursgewinne der Ölwerte die Indizes jedoch über ihren Tagestiefs schließen.

dpa-afx PARIS. Eine Gewinnwarnung des britisch-niederländischen Konsumgüterherstellers Unilever hat am Montag die Aktienmärkte in Europa belastet. Nachdem der Ölpreis in den USA am Nachmittag weiter angezogen hatte, ließen Kursgewinne der Ölwerte die Indizes jedoch über ihren Tagestiefs schließen.

Der Eurostoxx 50 ging 0,45 % schwächer mit 2 776,10 Punkten aus dem Handel. Der Euronext100 fiel um 0,57 % auf 634,03 Punkte. In Paris verlor der CAC 40 0,60 % auf 3 703,69 Punkte.

Unilever büßten an der Euronext 4,26 % auf 47,83 ? ein. Der britisch-niederländische Hersteller von Lebensmitteln und Pflegeprodukten hat seine Prognosen nach unten revidiert und erwartet im Gesamtjahr nun einen Gewinn je Aktie im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Mehrere Herabstufungen waren die Folge. Carrefour verloren im Kielwasser von Unilever 0,98 % auf 41,49 ?. Groupe Danone gaben 1,40 % auf 63,60 ? nach.

Im Stoxx und Eurostoxx gab es an diesem Montag zudem ein Stühle-Rücken: Im Eurostoxx 50 wurde VW durch die Credit Agricole ersetzt und im Stoxx 50 Bayer und Aegon durch LM Ericsson und die Societe Generale . Credit Agricole verloren 0,68 % auf 21,93 ?. Ericsson gaben um 0,46 % auf 21,50 Schwedische Kronen nach und Societe Generale büßten um 0,48 % auf 72,70 ? ein.

Unter den Ölwerten schlossen Total unverändert auf 165,10 ?, während Royal Dutch 0,33 % auf 42,81 ? hinzugewannen. Die Aktien von Repsol-YPF SA behaupteten sich 0,03 % über dem Vorwochenschluss auf 17,03 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%