Archiv
Aktien Europa Schluss: Sehr fest - Entspannung am Ölmarkt

Die Entspannung am Ölmarkt hat den großen europäischen Börsen am Montag zu einem festen Wochenstart verholfen. Der Eurostoxx50 kletterte um 1,42 % auf 2 662,35 Punkte. Der Stoxx 50 stieg um 1,33 % auf 2 602,19 Punkte. Der Euronext 100 verbesserte sich um 1,42 % auf 613,54 Punkte. Der französische CAC 40 rückte um 1,46 % auf 3 589,69 Zähler vor.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die Entspannung am Ölmarkt hat den großen europäischen Börsen am Montag zu einem festen Wochenstart verholfen. Der Eurostoxx50 kletterte um 1,42 % auf 2 662,35 Punkte. Der Stoxx 50 stieg um 1,33 % auf 2 602,19 Punkte. Der Euronext 100 verbesserte sich um 1,42 % auf 613,54 Punkte. Der französische CAC 40 rückte um 1,46 % auf 3 589,69 Zähler vor.

Die Aktien des schwedischen Telekomausrüsters Ericsson kletterten in Erwartung starken Wachstums für die zweite Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um 4,59 % auf 20,50 schwedische Kronen.

Die Papiere des niederländischen Elektronikunternehmens Philips um 3,49 % auf 19,27 ? und setzten sich damit an die Spitze der Kursgewinner im Eurostoxx50. Zuvor hatten die Analysten der UBS den Titel von 'Neutral' auf 'Buy' heraufgestuft. Begründet wurde der Schritt mit der günstigen Bewertung. Seit Jahresbeginn hat der Aktienkurs um 22 % nachgegeben. Alle schlechten Nachrichten seien in dem Kurs bereits enthalten, hieß es bei UBS.

Größter Gewinner in London waren Papiere der Fluggesellschaft British Airways , die um 3,18 % auf 219,00 Pence zulegten, nachdem sich das Unternehmen in mit drei Gewerkschaften geeinigt und dadurch den für kommendes Wochenende angedrohten Streik abgewendet hatte.

Aktien des britischen Chip-Designers ARM Holdings Plc verloren nach dem Kauf des US-Konkurrenten Artisan Components 18,66 % auf 81,75 Pence. "Der Kauf von Artisan erscheint recht teuer", hieß es beim britischen Broker Durlacher. "Die Übernahme ergibt schon Sinn, aber die Konditionen werden britische Investoren abschrecken."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%