Archiv
Aktien Europa Schluss: Standardwerte gehen etwas schwächer aus dem HandelDPA-Datum: 2004-07-14 18:24:55

(dpa-AFX) Paris - Belastet von Kursverlusten der Technologiewerte haben die europäischen Aktienbörsen am Mittwoch überwiegend im Minus geschlossen. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > fiel um 0,31 Prozent auf 2.754,77 Punkte. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > gab 0,25 Prozent auf 622,44 Zähler ab. In Paris verlor der französische Leitindex CAC 40 < Pcac.PSE > 0,20 Prozent auf 3.648,75 Punkte.

(dpa-AFX) Paris - Belastet von Kursverlusten der Technologiewerte haben die europäischen Aktienbörsen am Mittwoch überwiegend im Minus geschlossen. Das Euro-Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > fiel um 0,31 Prozent auf 2.754,77 Punkte. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > gab 0,25 Prozent auf 622,44 Zähler ab. In Paris verlor der französische Leitindex CAC 40 < Pcac.PSE > 0,20 Prozent auf 3.648,75 Punkte.

Techwerte standen unter dem Eindruck des negativ aufgenommenen Intel-Ausblicks < Intc.NAS > vom Vorabend. Die Enttäuschung über den Branchenprimus im Mikroprozessoren-Geschäft drängte Händlern zufolge den besser als erwarteten Quartalsbericht von Asml < Asml.ASX > < ASM.FSE > in den Hintergrund. Asml-Aktien fielen um 4,30 Prozent auf 12,46 Euro. Philips < Phia.ASX > < Phi1.FSE > büßten 1,73 Prozent auf 20,96 Euro ein. Stmicro < Pstm.PSE > < STM.MIX > < SGM.FSE > gaben 1,77 Prozent auf 16,63 Euro ab.

Alcatel < Pcge.PSE > < CGE.ETR > verteuerten sich gegen den Trend um 2,16 Prozent auf 11,81 Euro. Am Vorabned hatte der Wettbewerber Juniper Networks < Jnpr.NAS > < JNP.ETR > in den USA mit seinen Quartalszahlen positiv überrascht.

Einen Tag vor Vorlage der Quartalszahlen schlossen Nokia < Nok1v.HSE > < Noa3.ETR > 1,73 Prozent schwächer mit 11,36 Euro. Analysten erwarten, dass der weltgrößte Handyhersteller Rückgänge verzeichnen musste. Mit Preissenkungen versucht das Unternehmen, Marktanteile zu halten.

Alitalia-Aktien < AZA.AFF > < ALI.FSE > legten um 1,49 Prozent auf 0,238 Euro zu. Händler verwiesen auf einen staatlich garantierten Überbrückungskredit für die angeschlagene Fluggesellschaft über 400 Millionen Euro. Unter mehreren Auflagen habe die EU der Finanzierung zugestimmt, hieß es aus Brüssel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%