Archiv
Aktien Europa Schluss: Uneinheitlich, aber kaum verändert - US-Börsen helfen

Die europäischen Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich, aber zugleich nur mit geringen Veränderungen geschlossen. Nach einem gut behaupteten Start gaben die Aktienmärkte zeitweise wieder nach. Positive Konjunkturdaten und ein erneuter Rückgang des Ölpreises sorgten schließlich in den USA für Auftrieb und ließen auch die Indizes in Europa wieder steigen.

dpa-afx PARIS. Die europäischen Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich, aber zugleich nur mit geringen Veränderungen geschlossen. Nach einem gut behaupteten Start gaben die Aktienmärkte zeitweise wieder nach. Positive Konjunkturdaten und ein erneuter Rückgang des Ölpreises sorgten schließlich in den USA für Auftrieb und ließen auch die Indizes in Europa wieder steigen.

Der Eurostoxx50 gewann 0,08 % auf 2 765,87 Zähler. Der Euronext 100 gab um 0,02 % auf 632,94 Punkte nach. Der CAC 40 schloss mit minus 0,17 % auf 3 691,68 Zähler.

Saint-Gobain legten als einer der gefragtesten Werte um 0,97 % auf 42,49 ? zu. Der französische Baustoffhersteller profitierte laut Händlern von Hoffnungen auf eine Einigung im US-Asbest-Streit. Das US-Senatsmitglied Tom Daschle will dem vorgeschlagenen Entschädigungsfonds über 140 Mrd. $ zustimmen.

Aktien des französischen Netzwerkausrüsters Alcatel SA litten unter der Umsatzwarnung des kanadischen Branchenkollegen Nortel Networks Corp. . Sie büßten als drittschwächster Wert 1,01 % auf 9,85 ? ein.

Im CAC 40 fiel die Aktie von Thales SA um 1,46 % auf 28,36 ?. Der Konzern für Rüstungselektronik hat zwar die Erwartungen für das erste Halbjahr übertroffen und die Prognose für 2004 bestätigt, will sich aber nicht auf eine Prognose für 2005 und 2006 festlegen.

Getragen vom weltweiten Stahlboom hat der Stahlkonzern Corus nach jahrelangen Verlusten im ersten Halbjahr den Sprung in die Gewinnzone geschafft. Die Aktie des britisch-niederländischen Unternehmens legte in Amsterdam um 4,11 % auf 0,76 ? zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%