Archiv
Aktien Europa Schluss: Uneinheitlich - Ölpreis sinkt weiter

Die europäischen Börsen haben am Dienstag uneinheitlich geschlossen. Der Eurostoxx50 verlor 0,12 % auf 2 659,14 Punkte. Der Stoxx 50 gab um 0,27 % auf 2 595,09 Punkte nach, der Euronext 100 um 0,15 % auf 613,69 Punkte.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die europäischen Börsen haben am Dienstag uneinheitlich geschlossen. Der Eurostoxx50 verlor 0,12 % auf 2 659,14 Punkte. Der Stoxx 50 gab um 0,27 % auf 2 595,09 Punkte nach, der Euronext 100 um 0,15 % auf 613,69 Punkte.

Der französische CAC 40 stieg dagegen um 0,13 % auf 3 594,38 Zähler. Der britische Leitindex Ftse 100 hielt sich mit 0,05 % im Plus auf 4 407,50 Punkten.

Angesichts des sinkenden Ölpreises fanden sich die Ölaktien auf der Verliererseite wieder. Repsol-YPF gaben 1,08 % auf 16,56 ? nach. Royal Dutch verloren 0,99 % auf 41,08 ?. Eni SpA verbilligten sich um 0,88 % um 16,58 ?. Total notierten mit minus 0,70 % auf 156,90 ?.

Aktien des französischen Versorgers Suez SA hielten sich nach einem positiven Analystenkommentar mit 0,06 % im Plus auf 15,80 ?. Die Deutsche Bank hatte den Titel aus Bewertungsgründen von "Sell" auf "Hold" heraufgestuft.

Auch die Papiere des französischen Gasproduzenten L'Air Liquide SA profitierten von einem Analystenkommentar und verbesserten sich um 0,94 % auf 129,00 ?. UBS hatte den Titel von "Hold" auf "Buy" heraufgestuft.

Im Fokus standen erneut die Papiere des niederländischen Elektronikunternehmens Philips , die sich am Vortag nach einer Heraufstufung an die Spitze der Kursgewinner im Eurostoxx50 gesetzt hatten. Medienberichten zufolge plant der Konzern Zukäufe in der Haushaltsgerätesparte. Der Kurs stieg um 0,42 % auf 19,35 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%