Archiv
Aktien Europa: Schwach - Technologie- und Finanzwerte im Minus - Ahold fest

PARIS (dpa-AFX) - Kursverluste bei Technologie- und Finanzwerten haben denHandel an den europäischen Börsen am Montag belastet. Dagegen lagen Ahold-Aktiennach Vorlage von Zahlen im Plus. Der französische Leitindex CAC 40 verlor am Mittag 1,38 Prozent auf 3.648,83 Punkte, während der britischeLeitindex FTSE 100 0,90 Prozent auf 4.443,50 Zähler einbüßte. DerEuroSTOXX 50 gab um 1,27 Prozent auf 2.761,42 Punkte nach. DerEuronext 100 sank um 1,23 Prozent auf 622,42 Zähler.

PARIS (dpa-AFX) - Kursverluste bei Technologie- und Finanzwerten haben denHandel an den europäischen Börsen am Montag belastet. Dagegen lagen Ahold-Aktiennach Vorlage von Zahlen im Plus. Der französische Leitindex CAC 40 verlor am Mittag 1,38 Prozent auf 3.648,83 Punkte, während der britischeLeitindex FTSE 100 0,90 Prozent auf 4.443,50 Zähler einbüßte. DerEuroSTOXX 50 gab um 1,27 Prozent auf 2.761,42 Punkte nach. DerEuronext 100 sank um 1,23 Prozent auf 622,42 Zähler.

Nokia-Aktien verloren 1,93 Prozent auf 11,70 Euro.Händler verwiesen auf den enttäuschenden Marktanteil im ersten Quartal. Imersten Quartal sieht Nokia den eigenen Marktanteil weltweit "nahe bei 32Prozent". Mitte April hatte Nokia noch als oberstes Ziel angegeben, denMarktanteil im ersten Quartal mindestens stabil bei 35 Prozent zu halten. Zudembelaste eine negative Studie von UBS. Die Analysten hatten das Kursziel für dieNokia-Aktie von 14 auf 12,50 Euro reduziert. Philips-Papiere verloren 2,26 Prozent auf 21,65 Euro.

Nach Vorlage von Zahlen für das erste Quartal stiegen Ahold-Aktien um 1,15 Prozent auf 6,16 Euro. Der niederländischeEinzelhandelskonzern ist im ersten Quartal wie erwartet in die Verlustzonegerutscht. Die Daten fielen nach Einschätzung von Marktteilnehmer im Rahmen derErwartungen aus. Mit Erleichterung nahmen Börsianer zur Kenntnis, dass es keinenegative Überraschungen gab.

Finanzwerte zählten meist zu den Kursverlierern. Nach einem negativenAnalystenkommentar büßten HBOS-Aktien in London 1,74Prozent auf 706,50 Pence ein. Die Experten von UBS hatten ihre Gewinnprognosenfür den Finanzkonzern gesenkt - auch das Kursziel reduzierten sie von 920 auf860 Pence. Auch die Anteilsscheine von HSBC , Royal Bank ofScotland (RBOS) BNP Paribas und SocieteGenerale SA standen unter Druck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%