Archiv
Aktien Europa: Standardwerte mit Kursgewinnen - Quartalszahlen und Ölpreis

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Positiv aufgenommene Unternehmensergebnisse und derleichte Rückgang des Ölpreises haben an den europäischen Aktienmärkten amDonnerstag für Kursgewinne gesorgt. Der EuroSTOXX 50 legte bis zumMittag 0,79 Prozent auf 2.751,08 Zähler, während der Euronext 100 0,61 Prozent auf 624,91 Zähler stieg. In Paris gewann der CAC 40 um0,62 Prozent auf 3.682,54 Punkte. Für den FTSE 100 ging es um 0,39Prozent auf 4.455,70 Punkte hinauf.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Positiv aufgenommene Unternehmensergebnisse und derleichte Rückgang des Ölpreises haben an den europäischen Aktienmärkten amDonnerstag für Kursgewinne gesorgt. Der EuroSTOXX 50 legte bis zumMittag 0,79 Prozent auf 2.751,08 Zähler, während der Euronext 100 0,61 Prozent auf 624,91 Zähler stieg. In Paris gewann der CAC 40 um0,62 Prozent auf 3.682,54 Punkte. Für den FTSE 100 ging es um 0,39Prozent auf 4.455,70 Punkte hinauf.

"Der Trend sieht positiv aus", sagte ein Pariser Aktienhändler.Hervorragende Unternehmenszahlen würden die Märkte nach oben treiben. EinStockholmer Aktienhändler sagte, sinkende Bondrenditen und ein Rückgang beimÖlpreis sorgten zusätzlich für Aufschwung.

Der erfreuliche Geschäftsverlauf der Telekomtöchter ließ den Quartalsgewinnvon Vivendi Universal über die Analystenerwartung steigen.Die Aktie kletterte um 2,39 Prozent auf 20,55 Euro steigen. Für das ersteJahresviertel präsentierte das Unternehmen 930 Millionen Euro, während Analystenzwischen 900 und 917 Millionen Euro erwartet hatten.

France Telecom zogen um 1,24 Prozent auf 19,65 Euroan, Telefonica gewannen wenige Stunden vor einerUnternehmenspräsentation vor Analysten in New York 1,10 Prozent auf 11,93 Euro.

Chemiewerte profitierten von einer positiven Branchenbetrachtung derSchweizer UBS. Die Experten hatten die Branche von "Neutral" auf "Overweight"heraufgestuft. L'Air Liquide kletterten um 0,90 Prozent auf146,30 Euro, Imperial Chemical gewannen 1,17 Prozent auf216,5 Pence.

Die Aktien des Börsenbetreibers Euronext legten um 1,62 Prozent auf 23,83 Euro zugelegt. Die Gewinnspanne im erstenQuartal betrug 35 Prozent und übertraf damit die Analystenerwartung. Der Kursder Londoner Börse sank hingegen um 1,18 Prozent auf 375,5 Pence.

Trotz enttäuschender Zahlen stieg der Kurs der Drogeriekette Boots als bester FTSE-Wert um 3,88 Prozent auf 656,5 Pence.Das Unternehmen hatte ein 700 Millionen Pfund schweres Aktienrückkaufprogrammangekündigt, dass damit umfangreicher ausfiel, als vom Finanzmarkt erwartet.Ahold legten um 1,97 Prozent auf 15,00 Euro zu, nachdemUnternehmenschef Anders Moberg in einem Fernsehinterview von Wachstumschancen inRussland und Skandinavien berichtet hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%