Archiv
Aktien Europa: Uneinheitlich - Banken gefragt - Ahold sehr fest

Angeführt von Finanztiteln hat der Eurostoxx 50 am Mittwoch Kursgewinne verzeichnet. Belastet vom nachgebenden Dollar wurden die wichtigsten übrigen Aktienindizes hingegen leicht im Minus notiert. Der europäische Leitindex gewann 0,23 Prozent auf 2 883,46 Punkte.

dpa-afx PARIS/LONDON. Angeführt von Finanztiteln hat der Eurostoxx 50 am Mittwoch Kursgewinne verzeichnet. Belastet vom nachgebenden Dollar wurden die wichtigsten übrigen Aktienindizes hingegen leicht im Minus notiert. Der europäische Leitindex gewann 0,23 Prozent auf 2 883,46 Punkte. Der Euronext 100 sank nach freundlichem Auftakt um 0,01 Prozent auf 646,86 Zähler. In Paris büßte der CAC-40-Index 0,16 Prozent auf 3 774,12 Punkte ein. Der Ftse büßte in London 0,27 Prozent auf 4 729,70 Punkte ein.

Bankenwerte profitierten von guten Zahlen des belgisch-niederländische Finanzdienstleister Fortis und der Absicht der Schweizer UBS, bei der Vermögensverwaltung durch Akquisitionen zu wachsen. Bei Fortis stieg der Kurs um 1,20 Prozent auf 20,17 Euro. Das Unternehmen hatte seinen Ausblick auf das Gesamtjahr angehoben. Im dritten Quartal war der operative Gewinn vor Kapitalgewinnen um 34 Prozent auf 676 Mill. Euro gestiegen, mehr als von Analysten erwartet. Unicredito Italiano legten um 1,22 Prozent auf 4,14 Euro zu, während Credit Agricole 0,72 Prozent auf 22,37 Euro gewannen.

Italienische Telekomwerte legten gleichfalls zu. Telecom Italia stiegen um 0,93 Prozent auf 2,93 Euro. Nach einem Bericht der brasilianischen Finanztagestzeitung "Valor Economico" wird das Unternehmen nach einem gewonnenen Prozess Aufsichtsratssitze bei Brasil Telecom einnehmen. Wegen der anhaltenden Spekulation über eine Wiedereingliederung zogen TIM um 0,79 Prozent auf 4,96 Euro an.

Air France kletterten um 1,64 Prozent auf 14,25 Euro. Die Quartalsbilanz der Fluggesellschaft fiel im Rahmen der Erwartungen aus. Die Synergieeffekte aus dem Zusammenschluss mit der niederländischen KLM sollen sich in fünf Jahren nun auf 600 Mill. Euro belaufen. Gestützt vom sinkenden Ölpreis legten British Airways um 1,16 Prozent auf 218,25 Pence zu. Einen Tag nach der Vorlage von Zahlen kletterten easyjet um 1,62 Prozent auf 188,50 Pence.

Die Aktien des niederländischen Einzelhändlers Ahold schoben sich im Eurostoxx 50 vom letzten auf den ersten Platz und gewannen zuletzt 1,83 Prozent auf 5,56 Euro. Nach enttäuschenden Zahlen blickten die Anleger in die Zukunft, da das Unternehmen den Verkauf von einigen US-Geschäften angekündigt habe, sagte ein Händler in Amsterdam. Tesco verteuerten sich in London um 1,27 Prozent auf 299,75 Pence, nachdem Merrill Lynch das Kursziel auf 335 Pence angehoben hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%