Aktien fielen vorbörslich
AOL Time Warner senkt Umsatzprognose

Der weltgrößte Medienkonzern AOL Time Warner hat angesichts der anhaltenden Schwäche im Werbemarkt die Umsatzprognose für seine Internet-Sparte America Online für 2002 reduziert.

Reuters NEW YORK. Die Aktien des Unternehmens reagierten am Montag mit Kursverlusten, obwohl AOL Time Warner die Ziele für den gesamten Konzern weitgehend bekräftigte.

Die Werbeeinnahmen von America Online würden dieses Jahr voraussichtlich bei 1,7 Milliarden Dollar und damit unter den bisherigen Erwartungen liegen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zudem bestehe die Möglichkeit, dass der Umsatz sogar um weitere fünf Prozent niedriger ausfallen werde. Der Gewinn der Sparte vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde von 1,7 bis 1,8 Milliarden Dollar und nicht wie zuletzt prognostiziert von 1,8 bis 2,2 Milliarden Dollar reichen.

Die Aktien von AOL Time Warner reagierten in einem schwächeren Marktumfeld zeitweise mit Kursverlusten von 4,4 Prozent und fielen bis auf 12,55 Dollar. In den vergangenen Wochen sind die Titel des Konzerns wegen Sorgen um die trüben Aussichten für die Online-Sparte stark unter Druck gekommen.

Zusätzlich belasteten den Kurs Untersuchungen der US-Börsenaufsicht SEC und des Justizministeriums bei America Online unter anderem wegen des Verdachts auf Insider-Geschäfte. Seit der Mega-Fusion von AOL mit Time Warner Anfang 2001 drückt die Internet-Sparte auf die Ergebnisse des Konzerns. Während die Verlagsgruppe Time Inc und die Kabel-Sparte Time Warner Cable stetig gewachsen sind, leidet America Online vor allem unter der Schwäche am Werbemarkt.

Angesichts der positiven Entwicklung in den anderen Geschäftsbereichen bekräftigte AOL Time Warner am Montag weitgehend frühere Prognosen für den gesamten Konzern. Demnach werde der Umsatz zum Vorjahr um fünf bis acht Prozent zulegen. Beim Ebitda sei für 2002 ein Wachstum am unteren Ende der Spanne von fünf bis neun Prozent zu erwarten. Ende Juli hatte der Konzern noch einen Anstieg am oberen Rand dieser Spanne prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%