Archiv
Aktien Frankfurt Ausblick: DAX knapp behauptet - ifo-Daten im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Kursgewinnen werden die deutschen Standardwerte am Freitag voraussichtlich eine Verschnaufpause einlegen. In den Blickpunkt steht der ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat Juni. Börsianer verwiesen zudem auf Kursverluste an der New Yorker Wall Street. Eine Stunde vor Börsenstart ermittelte die Deutsche Bank den DAX < DAX.ETR > bei 3.995 Punkten. Die Citibank sah den Leitindex bei 3.999 Zählern, Lang & Schwarz erwartet 4.000 Punkte. Am Vortag hatte der DAX 1,57 Prozent auf 4.007,05 Zähler gewonnen.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Kursgewinnen werden die deutschen Standardwerte am Freitag voraussichtlich eine Verschnaufpause einlegen. In den Blickpunkt steht der ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat Juni. Börsianer verwiesen zudem auf Kursverluste an der New Yorker Wall Street. Eine Stunde vor Börsenstart ermittelte die Deutsche Bank den DAX < DAX.ETR > bei 3.995 Punkten. Die Citibank sah den Leitindex bei 3.999 Zählern, Lang & Schwarz erwartet 4.000 Punkte. Am Vortag hatte der DAX 1,57 Prozent auf 4.007,05 Zähler gewonnen.

Der ifo-Geschäftsklimaindex wird sich nach Einschätzung von Volkswirten im Juni leicht aufhellen. Im Durchschnitt erwarten von AFX befragte Volkswirte für den an diesem Freitag (10.00 Uhr) zur Veröffentlichung anstehenden Indikator einen Anstieg von 96,1 Punkte im Vormonat auf 96,4 Punkte. Im Mai war der Indikator von 96,3 Punkten im Vormonat auf 96,1 Punkte gesunken.

Nach positiven Nike-Zahlen werden die Aktien von adidas-Salomon < ADS.ETR > und Puma < PUM.ETR > ins Rampenlicht rücken. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike < NKE.NYS > < NKE.FSE > hat im vierten Geschäftsquartal Umsatz und Gewinn zweistellig gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm an. Die Aktie legte in New York nachbörslich zu.

Auch aus der Logistikbranche gab es Nachrichten. So plant die Deutsche Post < DPW.ETR > nach Presseberichten in den kommenden drei Jahren ein Investitionsprogramm von 1,2 Milliarden Dollar, um in den USA das Zustellnetz zu verbessern.

Der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugekonzern MAN < MAN.ETR > will sich nicht vorzeitig von seinem Finanzchef Ferdinand Graf Ballestrem trennen. "Graf Ballestrem hat einen gültigen Vertrag bis Ende 2005, und MAN pflegt sich an Verträge zu halten", sagte ein MAN-Sprecher am Donnerstag in München. Er reagierte damit auf einen Bericht des "manager-magazins".

Im MDAX < MDAX.ETR > wird die Aktie von Schwarz Pharma < SRZ.ETR > das Interesse auf sich ziehen. Der Monheimer Arzneimittelhersteller hat sich im Patentstreit um das Mittel Omeprazol auf einen Vergleich geeinigt. Schwarz Pharma zahle dem US-Generikaanbieter Mylan Laboratories < MYL.NYS > < MYL.FSE > sowie Esteve Quimica eine nicht näher genannte Summe, teilte das Unternehmen am Freitag in Monheim mit.

Der Karlsruher Maschinenbaukonzern IWKA < IWK.ETR > wird seine Sparte Prozesstechnik verkaufen. Das kündigte Vorstandsvorsitzender Hans Fahr in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe) an. Der Verkaufsprozess habe bereits begonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%