Archiv
Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas fester - Tech- und Finanzwerte im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt rechnen Börsianer am Dienstagmit weiteren Kursgewinnen, nachdem die US-Indizes am Vortag knapp unterTageshoch geschlossen hatten. Auch in Asien kletterten die Börsenindizes trotzeines leichten Anstiegs des Ölpreises.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt rechnen Börsianer am Dienstagmit weiteren Kursgewinnen, nachdem die US-Indizes am Vortag knapp unterTageshoch geschlossen hatten. Auch in Asien kletterten die Börsenindizes trotzeines leichten Anstiegs des Ölpreises.

Eine Stunde vor Handelsbeginn sah die Citibank den DAX bei 4.039 Punkten,die Deutsche Bank bezifferte den Leitindex mit 4.040 Zählern, während dieCommerzbank ihn bei 4.039 Punkten bezifferte. Am Montag hatte der DAX 1,41Prozent auf 4.017,81 Punkte zugelegt.

In den Blickpunkt dürften die Aktien von Technologiewerte geraten, nachdemder US-Chiphersteller Texas Instruments am Montag nachBörsenschluss seine Gewinnprognosen nach oben einengte und dies mit deranhaltend starken Nachfrage nach Halbleiterprodukten begründete.

Bankenwerte dürften einmal mehr im Fokus der Anleger stehen. DieVerhandlungen der Commerzbank mit der niederländischen ING über den Verkauf derBHF haben vorerst keinen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit der deutschenGeschäftsbank. Die Deutsche Bank sieht bei einer Erholung derFinanzmarkte unterdessen ihre Kapitalquote bereits in diesem Jahr bei 25Prozent.

Die HVB-Tochter Bank Austria Creditanstalt will nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" ihr Filialnetz inPolen ausbauen. Deren Tochter BPH wolle die Zahl der Geschäftsstellen bis 2006von 80 auf 555 ausbauen, hieß es.

Große britische Fondsgesellschaften sind nach einem Bericht der "FinancialTimes Deutschland" nicht an der Postbank interessiert. Am Vortag hatte Post-Chef Klaus Zumwinkel noch erklärt, die Resonanz bei ausländischenInvestoren sei "gut."

Kursverluste werden bei der Deutschen Lufthansa erwartet.Bundesfinanzminister Hans Eichel prüft nach einem Bericht der "Financial TimesDeutschland" , die Steuerbefreiung von Kerosin auf innerdeutschen Flügenabzuschaffen.

Die Deutsche Börse will für den elektronischen Handel ein neuesPreismodell einführen. Wie die "Financial Times" Deutschland" berichtete, sollediese Anfang kommenden Jahres eingeführt werden.

Weiter Kursgewinne werden bei der Aktie von Harpen erwartet. RWE soll nach einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung dievollständige Eingliederung der Tochter planen. Gegenwärtig hält der Versorger94,8 Prozent an dem Stromerzeuger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%