Archiv
Aktien Frankfurt Ausblick: Fest - Ölpreisverfall und US-Vorgaben stützen

Angesichts positiver US-Vorgaben auch wegen sinkender Ölpreise rechnen Händler am Freitag zum Start mit anziehenden Aktienkursen. Zum Wochenausklang wurde der Dax von der Citibank und der Deutschen Bank eine Stunde vor Handelsbeginn bei 4 084 Punkten errechnet.

dpa-afx FRANKFURT. Angesichts positiver US-Vorgaben auch wegen sinkender Ölpreise rechnen Händler am Freitag zum Start mit anziehenden Aktienkursen. Zum Wochenausklang wurde der Dax von der Citibank und der Deutschen Bank eine Stunde vor Handelsbeginn bei 4 084 Punkten errechnet. Am Vortag hatte der Dax dank einer späten Erholung 0,06 Prozent auf 4 041,38 Punkte gewonnen.

Positive Analystenkommentare dürften den Kurs von Allianz stützen. UBS hatte die Aktien von "Neutral" auf "Buy" gehoben und das Kursziel von 86 auf 102 Euro erhöht. Zudem hat die französische Tochter AGF trotz Umsatzrückgängen in den ersten neun Monaten den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigt. Der Nettogewinn soll unverändert "signifikant" wachsen.

Im Minus werden die Aktien von MAN gesehen, nachdem die Verhandlungen bei der defizitären Druckmaschinentochter MAN Roland gescheitert sind. Nach Angaben der IG Metall lehnt der Arbeitgeberverband Hessen Metall die Zustimmung zu einem Ergänzungstarifvertrag ab.

Nach der Einigung mit Gewerkschaften verzichtet das Volkswagen-Management nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung auf Gehaltserhöhungen und Sonderzahlungen bis Anfang 2007. Im Tagesverlauf wird zudem allgemein mit der Zustimmung der Großen Tarifkommission zum getroffenen Kompromiss gerechnet.

Mit weiteren Kursgewinnen rechnete am Morgen ein Aktienhändler bei Eon. Der Versorger beteiligt sich am rund 2,2 Mrd. Euro schweren Erdgas-Geschäft des ungarischen Versorgers Mol .

Kursverluste erwarten Händler bei dem im MDax notierten Maschinenbauer Dürr . Das Unternehmen hatte die Prognose für 2004 gesenkt und erwartet das Vorsteuerergebnis nun zwischen acht und zwölf Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%