Archiv
Aktien Frankfurt Ausblick: Freundlich - Stimmung verbessert sich wieder

FRANKFURT (dpa-AFX) - Angetrieben von guten Vorgaben wird der Leitindex DAX am Dienstag voraussichtlich mit Kursgewinnen in den Handel starten.Die Stabilisierung der Börsen in Asien, positive US-Futures und guteUnternehmensnachrichten dürften den Markt stützten, sagte ein Händler.

Die vorbörsliche Indikation der Citibank und der Deutschen Bank für den DAXliegt bei 3.781 Punkten, die Commerzbank sieht den Leitindex vor seinem Startbei 3.782 Zählern. Am Montag hatte der DAX 1,28 Prozent auf 3.754,37 Punkteverloren.

Auf der Unternehmensseite stehen einem Händler zufolge leicht positiveAussagen von DaimlerChrysler im Blick, wonach sich Mitsubishi stärkerauf den Heimatmarkt konzentrieren will und das US-Engagement zurück fährt. BASF sieht im Ölpreis eine Gefahr für die Konjunktur. Eine Ausgliederungvon margenschwachen Teilen des Kunststoffgeschäfts sei nicht geplant.

Positive Analystenkommentare könnten einzelne DAX-Titel antreiben. MorganStanley hat Bayer von "Equal-weight" Auf "Overweight" angehoben, CSFBhat Händlern zufolge BMW von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft.

Heidelberger Druck werden von Händlern positiv gesehen. DasUnternehmen sieht sich durch die Branchenmesse drupa auf dem besten Weg,Auftragseingänge von deutlich über einer Milliarde Euro zu erreichen.

MEDION-Aktien werden sich nach Vorlage von Zahlen laut Händlernetwas fester entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Elektronik-Dienstleistersteigerte Umsatz und Gewinn im ersten Quartal im Rahmen der Erwartungen. Händlerverwiesen auf den positiven Ausblick, der den Kurs stützen werde.

Am Montag hatten sich die US-Börsen nach Kursverlusten zum Start aufniedrigem Niveau stabilisiert. Der Dow Jones Index schloss mit minus1,06 Prozent bei 9.906,91 Punkten, der NASDAQ-Composite-Index verlor1,45 Prozent auf 1.876,64 Punkte. Die asiatischen Börsen präsentierten sich amMorgen überwiegend positiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%