Archiv
Aktien Frankfurt: Dax behauptet - Unsicherheit über US-Wahl raubt Kursgewinne

Wegen Sorgen um einen erneuten Wahlmarathon in den USA hat der deutsche Aktienmarkt anfängliche Kursgewinne am Mittwochmittag fast vollständig eingebüßt.

dpa-afx FRANKFURT. Wegen Sorgen um einen erneuten Wahlmarathon in den USA hat der deutsche Aktienmarkt anfängliche Kursgewinne am Mittwochmittag fast vollständig eingebüßt. Zuletzt wurde der Dax 0,31 Prozent fester mit 4 050,19 Punkten notiert, während der MDax 0,05 Prozent auf 5 109,46 Punkte verlor. Der TecDax gewann 0,15 Prozent auf 506,64 Zähler.

"Das ist die Ungewissheit. George W. Bush will sich zum Präsidenten ausrufen, während in Ohio noch Stimmen gezählt werden", sagte ein Händler einer ausländischen Großbank in Frankfurt. "Ich glaube diese Unsicherheit ist das Schlimmste, was dem Markt passieren kann." Bis zum Mittag stand noch immer kein Sieger der US-Präsidentenwahl fest. Nach Angaben des Wahlleiters von Ohio wird das Endergebnis in dem hart umkämpften Bundesstaat erst in elf Tagen feststehen.

Als schwächster Dax-Wert verloren die Aktien von BMW 2,87 Prozent auf 32,83 Euro. Der Automobilhersteller verfehlte im dritten Quartal die Erwartungen bei Umsatz- und Gewinn. Gleichfalls nach Zahlen sanken auch die Papiere von adidas-Salomon um 2,58 Prozent auf 111,30 Euro. Der Auftragseingang in Europa habe enttäuscht, sagte eine Analystin.

Von der US-Wahl profitierten vor allem unter den Automobil-, Pharma- und Bankenwerten Unternehmen mit einem hohen Geschäftsanteil in den USA, sagte ein weiterer Händler. Wegen des Vorsprungs von Amtsinhaber Bush setzten sie auf eine Verbesserung der Geschäftsaussichten. Der Kurs der Deutsche Bank zog um 1,15 Prozent auf 61,69 Euro an, während Schering 0,97 Prozent auf 50,98 Euro gewannen. Daimler-Chrysler kletterten um 0,24 Prozent auf 33,08 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%