Archiv
Aktien Frankfurt: Dax gibt nach - Ölpreis drückt sämtliche Kurse ins Minus

Belastet vom neuerlichen Anstieg des Ölpreises und schwachen Vorgaben der Wall Street sind die deutschen Aktien am Montag bis zum Mittag weiter gesunken. Der Dax verlor 0,94 Prozent auf 4 096,03 Punkte. Sämtliche Dax-30-Werte fielen ins Minus zurück.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet vom neuerlichen Anstieg des Ölpreises und schwachen Vorgaben der Wall Street sind die deutschen Aktien am Montag bis zum Mittag weiter gesunken. Der Dax verlor 0,94 Prozent auf 4 096,03 Punkte. Sämtliche Dax-30-Werte fielen ins Minus zurück. Der MDax sank um 1,07 Prozent auf 5 198,09 Zähler; hier hielten sich zumindest eine handvoll Aktien in der Gewinnzone. Der TecDax gab um 1,38 Prozent auf 501,97 Punkte nach.

Der Rohölpreis ist am Montag aus Sorge vor möglichen Versorgungsengpässen weiter gestiegen. Vor allem die Aktien der Lufthansa bekamen dies zu spüren. Die Aktie sackte mit minus 2,08 Prozent auf 10,38 Euro und zählte damit zu den schwächste Dax-Werten.

Infineon verloren 2,11 Prozent auf 8,80 Euro. Händler verwiesen auf Verkäufe kurzfristig orientierter Anleger und geplante Investitionskürzungen des Konzerns in den USA. Diese Pläne seien zwar nicht neu, aber auf einer Analystenkonferenz Ende vergangener Woche wieder aufgewärmt worden, sagte ein Händler.

Die Aktien von Karstadt-Quelle sackten um 1,48 Prozent auf 10,00 Euro. Nach der Zustimmung der Aktionäre zur geplanten Kapitalerhöhung soll der Bezugspreis der neuen Aktien noch in dieser Woche (25.11.) festgesetzt werden. Der angeschlagene Handelskonzern nahm seine Ergebnisprognose für das kommende Jahr zurück und peilt nun den durchgreifenden Umschwung erst für 2006 an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%