Archiv
Aktien Frankfurt: DAX knapp behauptet - Siemens-Titel geben nach

Nach dem Kursanstieg vom Vortag hat der Deutsche Aktienindex DAX am Freitag eine Verschnaufpause eingelegt. Das Börsenbarometer fiel am Mittag um 0,18 % auf 3 825,46 Punkte. Der Mdax stieg um 0,06 % auf 4 906,70 Zähler, während der Tecdax um 0,35 % auf 475,15 Punkte sank. "Wie schon seit Tagen sind die Umsätze bei dünner Nachrichtenlage ziemlich schwach", sagte Aktienhändler Norbert Pütz von der Postbank.

dpa-afx FRANKFURT. Nach dem Kursanstieg vom Vortag hat der Deutsche Aktienindex DAX am Freitag eine Verschnaufpause eingelegt. Das Börsenbarometer fiel am Mittag um 0,18 % auf 3 825,46 Punkte. Der Mdax stieg um 0,06 % auf 4 906,70 Zähler, während der Tecdax um 0,35 % auf 475,15 Punkte sank. "Wie schon seit Tagen sind die Umsätze bei dünner Nachrichtenlage ziemlich schwach", sagte Aktienhändler Norbert Pütz von der Postbank.

Aktien des Index-Schwergewichts Siemens büßten 0,57 % auf 56,08 ? ein. Die Münchener rechnen durch den Verkaufsstopp der 65er Reihe mit einer Belastung in ihrer Handysparte. "Dass es Auswirkungen auf das (laufende) Quartal haben wird, ist völlig klar", sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag in München. Es sei allerdings noch offen, wie groß diese sein würden.

Der Siemens-Konzern bestätigte seine Prognose für die Handysparte im vierten Quartal nicht. Nach früheren Angaben sollte diese im Schlussquartal die Gewinnzone erreichen. Die Aktien büßten 0,50 % auf 56,12 ? ein. Infineon-Titel verloren 0,59 % auf 8,43 ?. Händler erklärten die Kursverluste bei einigen Techwerten zudem mit einer gesenkten Prognose des japanischen Elektronik- und Medienkonzerns Sony .

Dagegen rückten TUI-Titel mit plus 1,43 % auf 15,59 ? an die DAX-Spitze. "Es ist so gut wie sicher, dass der Titel nicht wie noch vor Wochen befürchtet aus dem DAX fliegt", sagte ein Händler. Die in den vergangenen Tagen wegen des gesunkenen Ölpreises gut gelaufene Lufthansa-Aktie gab dagegen um 0,50 % auf 9,86 ? nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%