Archiv
Aktien Frankfurt: Dax peilt 4 000-Punkte an - Banken nach US-Zahlen führend

Unterstützt von positiven Nachrichten aus den USA haben deutsche Aktien am Dienstag zugelegt. Der Dax gewann 0,34 % auf 3 991,02 Punkte und nahm damit die 4 000-Punkte-Marke erneut ins Visier. Der MDax legte 0,21 % auf 5 052,27 Zähler zu und der TecDax stieg um 0,12 % auf 500,19 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Unterstützt von positiven Nachrichten aus den USA haben deutsche Aktien am Dienstag zugelegt. Der Dax gewann 0,34 % auf 3 991,02 Punkte und nahm damit die 4 000-Punkte-Marke erneut ins Visier. Der MDax legte 0,21 % auf 5 052,27 Zähler zu und der TecDax stieg um 0,12 % auf 500,19 Punkte.

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank hätten sich die Anleger zunächst zurück gehalten. "Die wohl als sicher anzusehende Erhöhung der Leitzinsen um weitere 25 Basispunkte dürfte eingepreist sein. Das Augenmerk liegt auf den erklärenden Aussagen der US-Notenbank", erklärte Helabatrust. Gute Zahlen von zwei US-Investmentbanken hätten neues Kaufinteresse ausgelöst.

Banken rückten wegen neuer Übernahmespekulationen in den Fokus, nachdem am Morgen Gerüchte über ein Interesse der Citigroup an der Hypovereinsbank herumgereicht worden seien. Nach anfänglichen Kurssprüngen reagierten die Börsianer aber eher zurückhaltend auf die Spekulationen und die Kursgewinne bildeten sich zurück. HVB-Aktien gewannen 0,39 % auf 15,45 ?.

Positiv wirkten am Nachmittag die jeweils besser als erwartet ausgefallenen Ergebnisse der US-Investmentbanken Lehman Brothers und Goldman Sachs. Die Aktien der Deutsche Bank bauten ihre Gewinne danach aus und legten 1,54 % auf 60,55 ? zu. Zudem hat der deutsche Branchenprimus die Führungsetage umgebaut.

Aktien der Konsumgüterbranche gerieten nach den Gewinnwarnungen für das zweite Halbjahr von Colgate-Palmolive und Unilever vom Vortag erneut unter Druck. Henkel Kgaa waren mit minus 1,49 % auf 60,17 ? das Schlusslicht im Dax. Beiersdorf sackten im MDax um 1,06 % auf 78,09 ? ab.

Bei den Werten aus der zweiten Reihe verteuerten sich Postbank-Titel um 0,78 % auf 31,04 ?. Die Tochter Postbank Vermögensberatung AG wächst stärker als geplant, wie Bereichsvorstand Gerhard Borchers der "Börsen-Zeitung" sagte.

Papiere von Internetanbieter freenet.de gewannen 0,38 % auf 13,05 ?. Sie trotzten damit Meldungen über Untersuchungen der BaFin. Die Finanzaufsicht prüft den Handel mit freenet-Aktien vor der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%