Archiv
Aktien Frankfurt: Deutsche Börsen freundlich - Technologiewerte gefragt

Am deutschen Aktienmarkt haben am Montag die Pluszeichen den Kurszettel dominiert. Bei geringen Umsätzen legte der DAX um 0,44 % auf 3 883,93 Punkte zu, während der Mdax 0,31 % auf 4 934,10 Zähler hinzugewann. Der Tecdax zog um 1,21 % auf 472,83 Punkte an.

dpa-afx FRANKFURT. Am deutschen Aktienmarkt haben am Montag die Pluszeichen den Kurszettel dominiert. Bei geringen Umsätzen legte der DAX um 0,44 % auf 3 883,93 Punkte zu, während der Mdax 0,31 % auf 4 934,10 Zähler hinzugewann. Der Tecdax zog um 1,21 % auf 472,83 Punkte an.

Der Markt profitiere von guten Vorgaben aus Japan, nachdem der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag weniger schlecht als befürchtet ausgefallen sei, sagte Aktienhändler Raed Mustafa von der BW Bank. Ein Händler einer Frankfurter Großbank sprach von einer freundlichen Stimmung. Jedoch seien die Umsätze sehr gering, weil die US-Börsen an diesem Montag wegen des so genannten Labor Days geschlossen bleiben. So seien bei BMW gerade einmal ein Drittel der Aktien umgegangen, die an einem normalen Tag den Besitzer wechselten.

Lange Zeit führender Wert waren die Aktien von MAN , die 1,56 % auf 28,69 ? hinzu addierten. Der Maschinen- und Anlagenbauer hofft auf einen milliardenschweren Großauftrag aus Großbritannien.

Infineon gewannen 2,18 % auf 7,98 ?, nachdem sie am Freitag auf Jahrestief geschlossen hatten. Unter den Technologiewerten zogen auch SAP um 1,16 % auf 122,50 ? an. Am Ende des Kurszettels verloren E.ON 1,51 % auf 58,62 ?, während RWE 1,42 % auf 40,25 ? sanken. "Die Kritik an der Preispolitik der Konzerne durch Politik und Wirtschaft belastet die Kurse", sagte ein Händler in Frankfurt. Zudem seien an diesem Montag eher die zuletzt schwächer gelaufenen Technologiewerte gefragt.

Auch TUI-Aktien standen unter Druck und verloren 1,48 % auf 14,60 ?. Nachdem Übernahmespekulationen den Kurs jüngst kräftig nach oben getrieben hatten, würden Anleger nun Gewinne mitnehmen, sagte ein Händler. Die Investoren erwarteten vorerst keine kurstreibenden Nachrichten mehr, nachdem die Deutsche Börse den Verbleib der Aktien im DAX bestätigt habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%