Archiv
Aktien Frankfurt: Deutsche Standardwerte gut behauptet - Autowerte gefragtDPA-Datum: 2004-07-13 12:10:13

(dpa-AFX) Frankfurt - Unterstützt von Gewinnen bei den Autowerten hat sich der deutsche Leitindex DAX < DAX.ETR > am Dienstag gut behauptet. Der DAX gewann 0,33 Prozent auf 3.905,99 Punkte. Für den Mdax < Mdax.ETR > der mittelgroßen Werte ging es um 0,40 Prozent auf 4.934,20 Punkte nach unten. Der Tecdax < Tdxp.ETR > stieg dagegen um 0,15 Prozent auf 535,41 Punkte.

(dpa-AFX) Frankfurt - Unterstützt von Gewinnen bei den Autowerten hat sich der deutsche Leitindex DAX < DAX.ETR > am Dienstag gut behauptet. Der DAX gewann 0,33 Prozent auf 3.905,99 Punkte. Für den Mdax < Mdax.ETR > der mittelgroßen Werte ging es um 0,40 Prozent auf 4.934,20 Punkte nach unten. Der Tecdax < Tdxp.ETR > stieg dagegen um 0,15 Prozent auf 535,41 Punkte.

Die Gewinne bei den Autotiteln nach den Absatzzahlen wirkten sich Börsianern zufolge unterstützend auf den Gesamtmarkt aus. Allerdings blieben die Anleger vor Veröffentlichung wichtiger US-Unternehmensdaten noch zurückhaltend. Die Verkäufe stiegen nach Angaben des Europäischen Automobilherstellerverbands (Acea) im Juni gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent auf 1,41 Millionen Fahrzeuge. BMW < BMW.ETR > steigerte den Absatz um 9,7 Prozent, Daimlerchrysler < DCX.ETR > um 5,2 und Volkswagen < VOW.ETR > um 6,0 Prozent. BMW-Aktien gewannen 1,38 Prozent auf 35,94 Euro, Daimlerchrysler verteuerten sich um 1,19 Prozent auf 36,60 Euro und Volkswagen kletterten um 1,22 Prozent auf 33,22 Euro.

Trotz überraschend guter Quartalszahlen des niederländischen Elektronikkonzerns Philips < Phia.ASX > < Phi1.FSE > und der ebenfalls positiv erwarteten Bilanz des weltgrößten Chipherstellers Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > entwickelten sich deutsche Technologiewerte eher verhalten. Infineon-Titel < IFX.ETR > gaben um 0,41 Prozent auf 9,81 Euro ab, SAP < SAP.ETR > gewannen 0,27 Prozent auf 127,66 Euro und Siemens < SIE.ETR > stiegen um 0,07 Prozent auf 56,14 Euro.

"Zurzeit sehen wir eine extrem hohe Bewertung der Technologiewerte", sagte Aktienstratege Christian Schmidt von der Helaba. Die Erwartungshaltung in dieser Branche sei sehr hoch. "Und selbst wenn die hohe Erwartungen erfüllt werden, reicht das dem Markt nicht aus", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%