Archiv
Aktien Frankfurt: Deutscher Aktienmarkt unter Druck - SCM Micro stürzen abDPA-Datum: 2004-07-09 15:11:33

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Wochenschluss hat die positiv aufgenommene Bilanz des US-Mischkonzerns General Electric den deutschen Markt nur teilweise aus dem Kurskeller geholfen. Zuvor hatten entäuschende Quartalsabschlüsse mehrerer US-Technologiewerte und des deutschen TecDAX-Wertes SCM Microsystems den Deutsche Aktienindex DAX < DAX.ETR > belastet. Das Börsenbarometer wurde am Nachmittag allerdings nur noch 0,35 Prozent schwächer bei 3.920,75 Punkten notiert, während der MDAX < MDAX.ETR > um 0,34 Prozent auf 4.979,52 Punkte nachgab. Für den TecDAX < TDXP.ETR > ging es um 1,11 Prozent auf 543,02 Punkte hinab.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Wochenschluss hat die positiv aufgenommene Bilanz des US-Mischkonzerns General Electric den deutschen Markt nur teilweise aus dem Kurskeller geholfen. Zuvor hatten entäuschende Quartalsabschlüsse mehrerer US-Technologiewerte und des deutschen TecDAX-Wertes SCM Microsystems den Deutsche Aktienindex DAX < DAX.ETR > belastet. Das Börsenbarometer wurde am Nachmittag allerdings nur noch 0,35 Prozent schwächer bei 3.920,75 Punkten notiert, während der MDAX < MDAX.ETR > um 0,34 Prozent auf 4.979,52 Punkte nachgab. Für den TecDAX < TDXP.ETR > ging es um 1,11 Prozent auf 543,02 Punkte hinab.

"Auslöser für die teilweise Erholung sind die General-Electric-Zahlen", sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. Gemessen an der Marktkapitalisierung sei General Electric < GE.NYS > der weltgrößte Konzern. Nachdem zahlreiche Technologiewerte ihre Prognosen reduziert hatten, herrsche nun die Hoffnung, dass nur einige Branchen ein schlechtes Quartal hinter sich hätten.

Deckungskäufe kurzfristig orientierter Anleger, die bislang auf sinkende Kurse gesetzt hatten, führten SAP-Aktien < SAP.ETR > nach kräftigen Anfangsverlusten an die Indexspitze. Der Kurs zog um 1,36 Prozent auf 126,25 Euro an. Anfänglich hatte den Kurs die Umsatz- und Gewinnwarnung des TecDAX-Wertes SCM < SMY.ETR > belastet. Das deutsch-amerikanische Elektronikunternehmen SCM hat nach vorläufigen Berechnungen im zweiten Quartal weniger umgesetzt als prognostiziert und plant wegen Rechtsstreitigkeiten eine Millionen-Abschreibung. Als schwächster Wert im TecDAX brach der Kurs um 15,51 Prozent auf 4,14 Euro ein.

Henkel < HEN3.ETR > gaben um 1,87 Prozent auf 63,45 Euro nach. Wegen schwieriger Marktbedingungen für wichtige Henkelprodukte hatte Goldman Sachs die Aktie herabgestuft. Zugleich verloren Deutsche Post < DPW.ETR > um 1,64 Prozent auf 16,76 Euro. Händler verwiesen auf Verkäufe charttechnisch orientierter Anleger, nachdem die Aktie unter 17 Euro gesunken war.

Auch die Aktien des Versorgers RWE < RWE.ETR > wechselten um 0,74 Prozent in die Gewinnzone und kosteten 41,10 Euro. Zuvor hatte die Aktie fast ein Prozent verloren, da die Anleger die Kursgewinne der vergangenen Tage realisierten./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%