Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX etwas fester - Deutsche Telekom schwach

Gestützt von späten Kursgewinnen an der Wall Street sind die deutschen Standardwerte am Mittwoch etwas fester in den Handel gestartet. Der Leitindex DAX gewann am Morgen 0,70 % auf 3 811,73 Punkte. Der Mdax stieg um 0,26 % auf 4 887,34 Zähler, während der Tecdax um 0,64 % auf 469,20 Punkte vorrückte. Die US-Börsen hatten am Vorabend im späten Handel ins Plus gedreht.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von späten Kursgewinnen an der Wall Street sind die deutschen Standardwerte am Mittwoch etwas fester in den Handel gestartet. Der Leitindex DAX gewann am Morgen 0,70 % auf 3 811,73 Punkte. Der Mdax stieg um 0,26 % auf 4 887,34 Zähler, während der Tecdax um 0,64 % auf 469,20 Punkte vorrückte. Die US-Börsen hatten am Vorabend im späten Handel ins Plus gedreht.

Aktien der Deutschen Telekom verloren 1,71 % auf 14,33 ? und bildeten damit das DAX-Schlusslicht. Die französische Regierung will sich von weiteren Anteilen an dem Ex-Monopolisten France Telecom trennen, um die Staatsschulden zu senken. Dies heizt nach Einschätzung von Händlern auch erneut die Spekulationen um einen Verkauf der Anteile der deutschen Regierung an der Deutschen Telekom an.

Der von Marktbeobachtern erwartete Abstieg von Volkswagen und Bayer aus den europäischen Auswahlindizes Eurostoxx 50 und Stoxx 50 beeinflusste die Papiere kaum. Die endgültige Entscheidung gibt der Indexbetreiber Dow Jones Stoxx am Mittwoch nach Börsenschluss bekannt. Volkswagen-Titel stiegen um 0,70 % auf 31,78 ? ein. Bayer-Aktien gewannen 0,67 % auf 21,11 ? nach. Auch ein negativer Analystenkommentar der Deutschen Bank zu dem Pharma- und Chemiekonzern wurde an den Märkten ignoriert. Die Experten hatten den Titel einen Tag nach Vorlage von Zahlen von "Buy" auf "Hold" gesenkt.

Bei der jährlichen Überprüfung der DAX-Zusammensetzung wird der Tourismus-Konzern TUI nach Einschätzung von Experten seinen Platz in der wichtigsten deutschen Börsenliga verteidigen. Einem Pressebericht zufolge will TUI zudem die Eigentümerfamilie der spanischen Hotelgruppe Riu als künftigen Aktionär gewinnen. Die Familie wolle bislang aber nicht das gesamte Aktienpaket der Westlb in Höhe von 31,3 % übernehmen, hieß es. Der TUI-Titel gewann 0,53 % auf 15,21 ?.

Nach positiven Nachrichten aus der Einzelhandelsbranche zogen Metro-Aktien um 0,97 % auf 38,52 ? an. Im Mdax rückten Karstadtquelle um 0,46 % auf 13,07 ? vor. Die Lage im deutschen Einzelhandel hat sich im Juli überraschend weiter aufgehellt. Die Umsätze seien saison- und kalenderbereinigt nach einem deutlichen Anstieg im Vormonat real und nominal um 0,9 % im Vergleich zum Juni geklettert, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Von AFX News befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Rückgang um 0,6 % erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%