Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX kaum verändert - Zurückhaltung vor Fed-TreffenDPA-Datum: 2004-06-28 09:52:24

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zwei Tage vor der erwarteten Leitzinswende in den USA haben sich die meisten deutschen Standardwerte am Montag kaum bewegt. Viele Investoren hielten sich vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch eher zurück, hieß es am Markt. Experten rechnen fest mit einer Leitzinserhöhung um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent. Entscheidend sind Händlern zufolge Hinweise über das künftige Tempo der Leitzinserhöhungen.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zwei Tage vor der erwarteten Leitzinswende in den USA haben sich die meisten deutschen Standardwerte am Montag kaum bewegt. Viele Investoren hielten sich vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch eher zurück, hieß es am Markt. Experten rechnen fest mit einer Leitzinserhöhung um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent. Entscheidend sind Händlern zufolge Hinweise über das künftige Tempo der Leitzinserhöhungen.

Der Leitindex DAX < DAX.ETR > fiel in den ersten Handelsminuten um 0,06 Prozent auf 4.011,01 Punkte. Der MDAX < MDAX.ETR > verlor 0,05 Prozent auf 5.031,05 Zähler. Der TecDAX < TDXP.ETR > sank um 0,27 Prozent auf 570,78 Punkte.

Lufthansa-Aktien < LHA.ETR > stiegen um 0,65 Prozent auf 10,80 Euro. Die Fluglinie plant dem "Spiegel" zufolge einen Einstieg beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport < FRA.ETR > . Fraport-Aktien lagen im MDAX unverändert bei 23,30 Euro.

Nach positiven Meldungen aus der Touristikbranche gewannen TUI-Titel < TUI.ETR > 0,51 Prozent auf 15,23 Euro. In der Reisebranche herrscht nach drei Krisenjahren wieder Zuversicht. So rechnet die Welttourismusorganisation (WTO) mit Sitz in Madrid nach Informationen der Berliner Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe) in diesem Jahr mit einem Plus von fünf Prozent, nachdem die Zahl der Reisenden rund um den Globus im vergangenen Jahr um 1,2 Prozent zurückgegangen war.

Deutsche-Bank-Aktien < DBK.ETR > verloren 0,16 Prozent auf 64,10 Euro. Die zweitgrößte Schweizer Bank Credit Suisse Group (CSG) < CSGN.VTX > < CSX.FSE > will aus eigener Kraft wachsen und profitabler werden. "Die Aussagen von Verwaltungsratspräsident Walter Kielholz dürften die Fusionsgerüchte in der Finanzbranche dämpfen", sagte ein Händler. Zuletzt war am Markt spekuliert worden, die Deutsche Bank sei an einer Fusion mit der CSG interessiert.

Im MDAX zogen KarstadtQuelle < KAR.ETR > um 2,94 Prozent auf 17,50 Euro an. Der Warenhauskonzern erwägt nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" die Schließung von bis zu 30 unrentablen Warenhäusern. Bis zu 2.500 Arbeitsplätze könnten wegfallen, berichtete das Blatt. Ein Konzernsprecher wies den Bericht zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%