Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX startet gut behauptet - US-Zinsentscheidung

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Aktienindex DAX hat seine Talfahrt am Dienstag abgebremst und ist in den ersten Handelsminuten leicht gestiegen. Am Morgen gewann er 0,33 % auf 3 702,68 Punkte. Der Mdax stieg um 0,57 % auf 4 761,98 Zähler. Der Tecdax rückte um 0,63 % auf 443,10 Punkte vor.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Aktienindex DAX hat seine Talfahrt am Dienstag abgebremst und ist in den ersten Handelsminuten leicht gestiegen. Am Morgen gewann er 0,33 % auf 3 702,68 Punkte. Der Mdax stieg um 0,57 % auf 4 761,98 Zähler. Der Tecdax rückte um 0,63 % auf 443,10 Punkte vor.

Händler verwiesen angesichts der anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank auf eine gewisse Zurückhaltung unter den Investoren. Tags zuvor war der DAX auf dem tiefsten Stand seit November 2003 aus dem Handel gegangen.

Die Aktie des Energieversorgers RWE sackten nach Zahlen mit minus 2,43 % auf 39,70 ? und waren damit der schwächste Wert im DAX. RWE hatte sein Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich gesteigert und die Prognose für 2004 bestätigt. RWE bestätigte damit die Erwartungen des Marktes. Nach Einschätzung von Händlern liegt das Ergebnis damit ziemlich genau im Einklang mit den Prognosen. "Es gibt keine Überraschungen", sagte ein Marktteilnehmer am Dienstagmorgen. Die Zahlen seien solide, aber nicht sonderlich aufregend. Auch die Bestätigung der Jahresprognose sei erwartet worden.

Die Aktien der Deutschen Börse AG stiegen hingegen nach Zahlen um 2,06 % auf 38,72 ? und setzten sich damit an die Index-Spitze. Der Börsenbetreiber hat wie erwartet im zweiten Quartal ein etwas niedrigeres Ergebnis vor Zinsen und Steuern vorgelegt als im Vorjahr. Der Umsatz stieg hingegen leicht an. Der Ausblick für 2004 wurde bestätigt. Händler nannten das Ergebnis "insgesamt etwas besser als erwartet".

Altana-Titel profitierten von einem positiven Analystenkommentar und stiegen um 1,20 % auf 42,96 ?. Citigroup Smith Barney hatte den Titel von "Hold" auf "Buy" hochgesetzt.

Im Mdax stiegen Puma-Aktien um 1,67 % auf 193,27 ?. Puma-Vorstandschef Jochen Zeitz setzt trotz des starken Wachstums der vergangenen Jahre auf eine weitere Umsatzsteigerung der Konzerns. "Wir sind der Auffassung, dass wir die Möglichkeiten der Marke Puma noch längst nicht ausgeschöpft haben. Wir glauben, bis zu 2,5 Mrd. ? Umsatz erzielen zu können", sagte er dem Düsseldorfer "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

Fraport-Titel gewannen 3,18 % auf 24,34 ?. Der Frankfurter Flughafenbetreiber hatte bereits am Vortag mitgeteilt, dass die Verkehrszahlen im Juli verbessert wurden und eventuell die Dividende angehoben werde.

Nach einem Kurssturz von knapp 20 % am Vortag erholten sich die mobilcom-Aktien etwas. Trotz enttäuschender Geschäftszahlen stieg der Kurs um 5,17 % auf 9,36 ?. Der Mobilfunkanbieter hatte im zweiten Quartal sein Ergebnis gesteigert, dabei aber die Analystenschätzungen verfehlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%