Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX startet knapp behauptet unter 4.000 PunktenDPA-Datum: 2004-07-05 09:45:04

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Standardwerte sind am Montag knapp behauptet gestartet. Der DAX < DAX.ETR > sank um 0,06 Prozent auf 3.996,47 Punkte und startete damit unter der Marke von 4.000 Punkten in die Woche. Der MDAX < MDAX.ETR > büßte 0,08 Prozent auf 5.044,39 Punkte ein. Für den TecDAX < TDXP.ETR > ging es um 0,22 Prozent auf 569,96 Punkten hinab.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Standardwerte sind am Montag knapp behauptet gestartet. Der DAX < DAX.ETR > sank um 0,06 Prozent auf 3.996,47 Punkte und startete damit unter der Marke von 4.000 Punkten in die Woche. Der MDAX < MDAX.ETR > büßte 0,08 Prozent auf 5.044,39 Punkte ein. Für den TecDAX < TDXP.ETR > ging es um 0,22 Prozent auf 569,96 Punkten hinab.

"Das Geschäft läuft ruhig. Die Amerikaner haben einen Feiertag und so dümpeln wir auf unverändertem Niveau", sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. Im Tagesverlauf rechnet er eher mit weiteren Kursverlusten, nachdem für charttechnisch orientierte Anleger wichtige Indikatoren und die psychologisch wichtige 4.000 Punkte Marke unterschritten seien.

Technologiewerte führten die Kursverlierer an, nachdem die Werte der Hochtechnologie in den USA am Freitag nach reduzierten Prognosen und Herabstufungen verloren hätten, sagte der Händler weiter. Als schwächster Wert büßten Infineon < IFX.ETR > 0,65 Prozent auf 10,61 Euro ein.

Automobilwerte rückten durch Stühlerücken in der Chefetage in den Fokus der Investoren. Volkswagen < VOW.ETR > sanken um 0,39 Prozent auf 33,60 Euro. Der Wolfsburger Automobilhersteller will nach einem Bericht der "Automobilwoche" den DaimlerChrysler-Manager Wolfgang Bernhard verpflichten, der im Frühjahr die Aussicht auf den Mercedes-Chefposten verloren hatte.

DaimlerChrysler sanken um 0,11 Prozent auf 37,26 Euro. Neuer Mercedes-Chef soll nach "Focus"-Informationen der bisherige Nutzfahrzeugvorstand Eckhard Cordes werden. Das Lkw-Geschäft solle dann der Konzernstratege Rüdiger Grube, schreibt das Magazin. Nach einem Bericht der "Financial Times" plant der Konzern zudem, den Anteil an Mitsubishi Motors < MMR.SQ1 > < MMO.FSE > bis Jahresende zum Verkauf zu stellen, sollte dieser durch eine Kapitalerhöhung auf unter 20 Prozent sinken.

Lediglich BMW < BMW.ETR > stiegen gegen den Trend um 0,2 Prozent auf 35,77 Euro. Damit reagierte die Aktie nicht auf einen Bericht der "Automobilwoche, wonach der Absatz des Roadster Z4 in Nordamerika um rund 30 Prozent eingebrochen sei.

Führender Wert im MDAX waren die Aktien der comdirect < COM.ETR > mit plus 3,76 Prozent auf 7,17 Euro. Händlern zufolge will die Direktbank eine Sonderdividende ankündigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%