Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax-Werte mit leichten Gewinnen

Unterstützt von Kursgewinnen der Technologiewerte haben die deutschen Standardwerte am Mittwochmorgen leicht zugelegt. Der deutsche Leitindex Dax stieg um 0,33 Prozent auf 4 130,83 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Unterstützt von Kursgewinnen der Technologiewerte haben die deutschen Standardwerte am Mittwochmorgen leicht zugelegt. Der deutsche Leitindex Dax stieg um 0,33 Prozent auf 4 130,83 Punkte. Während der MDax 0,10 Prozent auf 5 184,01 Zähler abgab, lag der TecDax um 0,01 Prozent mit 509,78 Punkten im Minus.

An die Spitze des Kurszettels setzten sich die Aktien des Münchener Chipherstellers Infineon . Sie gewannen 1,28 Prozent auf 8,69 Euro. Auch SAP verbesserten sich um 0,78 Prozent auf 138,30 Euro. Händler verwiesen auf die am Vorabend vorgelegten und vom Markt positiv aufgenommenen Quartalszahlen des US-Computerhersteller Hewlett-Packard . Der HP-Kurs war nachbörslich um bis zu zehn Prozent gestiegen.

Als schwächster Dax-Wert verloren Linde 0,89 Prozent auf 46,65 Euro, nachdem der Anlagenbauer und Gasspezialist sein Exklusivpatent für das Medizingas Inomax verloren hatte. Das Europäische Patentamt hatte das europaweit wirksame Patent für unwirksam erklärt. Der Verlust des europaweiten Patents für das Lungengas ist nach Ansicht von LRP-Analystin Silke Stegemann für das Unternehmen und den Kapitalmarkt "enttäuschend". Der Hoffnungsträger Inomax stelle aber nur einen kleinen Anteil am Gasegeschäft da, sagte die Analystin.

Positiv aufgenommene Quartalszahlen von Hewlett-Packard und der weiter nachgebende Ölpreis sorgten am Morgen bei ruhigem Geschäft für Kursgewinne, sagte Aktienhändler Nikolas Rothley von der BW Bank. "Ich bin sogar davon ausgegangen, das der Markt noch ein bisschen fester eröffnen würde." Für ihn sei es ein besonders positives Zeichen, dass sich der Ölpreis inzwischen nachhaltig von seinem Rekordhoch entfernt habe.

Besonders Verkehrswerte profitierten vom nachgebenden Ölpreis, der in Asien unter die 46-Dollarmarke je Barrel gefallen war. Aktien der Deutschen Lufthansa verbesserten sich um 0,95 Prozent auf 10,64 Euro, Tui gewannen 0,54 Prozent auf 16,89 Euro.

Beim Groß- und Einzelhändler Metro stieg der Kurs um 0,65 Prozent auf 38,50 Euro. Das Unternehmen trennt sich von 137 unrentablen Extra-Supermärkten und wird deshalb einen zweistelligen Millionenbetrag als Sonderbelastung verbuchen. Zusammen hatten die Märkte 550 Mill. Euro Umsatz erwirtschaftet. Führender Wert im MDax waren die Aktien von Karstadt-Quelle , die um 2,51 Prozent auf 10,23 Euro zulegten. Medienberichten zufolge steht der Handelskonzern kurz vor der Einigung mit den Banken über die Finanzierung des Konzernumbaus.

Ihnen folgten die Aktien des Energiedienstleisters Techem , die um 1,86 Prozent auf 24,60 Euro zulegten. Das Unternehmen erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2005 einen kräftigen Anstieg bei Umsatz und Ergebnis. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. September) stieg der Umsatz um sechs Prozent auf rund 432 Mill. Euro, während das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (Ebit) nach vorläufigen Angaben über der prognostizierten Spanne von 74 bis 77 Mill. Euro ausfallen soll.

Die Titel von Rhön-Klinikum gaben um 2,93 Prozent auf 43,00 Euro nach. Bei dem Krankenhausbetreiber prüfen die Kartellbehörden nach einem Bericht des "Handelsblatts" die Übernahme eines Krankenhauses in Eisenhüttenstadt. Die Akquisitionspolitik des Unternehmens werde in Zukunft schwieriger, sagte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%