Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlich - Quartalsberichte und Vorgaben gut

Gestützt von gut aufgenommenen Quartalsberichten sind deutsche Aktien am Donnerstag zumeist etwas fester gestartet. Der Dax gewann im frühen Handel 0,79 Prozent auf 3 943,50 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von gut aufgenommenen Quartalsberichten sind deutsche Aktien am Donnerstag zumeist etwas fester gestartet. Der Dax gewann im frühen Handel 0,79 Prozent auf 3 943,50 Punkte. Der MDax stieg um 0,16 Prozent auf 5 046,37 Punkte, der TecDax legte 0,34 Prozent auf 501,30 Punkte zu. Die US-Vorgaben seien ebenfalls leicht positiv.

"SAP hat gute Zahlen vorgelegt und das dürfte den ganzen Markt beflügeln", sagte Alfred Kaiser vom MWB Wertpapierhandelshaus. Die Vorgaben aus den USA seien positiv und vor allem Halbleiterwerte hätten sich im Verlauf erholt. Dies werde durch nachbörslich positiv aufgenommene Berichte aus den USA untermauert. Leicht dämpfend wirke im Hintergrund das hohe Niveau von Ölpreis und Euro.

SAP sprangen nach positiv aufgenommenen Quartalszahlen mit plus 2,66 Prozent auf 133,45 Euro an die Dax-Spitze. "Die Zahlen liegen über den durchschnittlichen Erwartungen des Marktes", sagte ein Händler. Positiv werteten Händler und Analysten vor allem die besser als erwartet ausgefallenen Linzenzumsätze. Unterstützend wirkten auch gute Zahlen vom US-Wettbewerter Siebel Systems . JP Morgan bestätigte in einer ersten Reaktion die "Overweight"-Empfehlung mit dem Kursziel 170 Euro.

Autowerte zählten ungeachtet des hohen Niveaus beim Euro zu den Favoriten im frühen Handel. BMW-Aktien legten 0,83 Prozent auf 33,84 Euro zu, Volkswagen gewannen 0,74 Prozent auf 35,33 Euro. Der Autobauer steht einem Bericht des "Handelsblatt" zufolge unmittelbar vor einer Einigung mit dem malaysischen Autobauer Proton. VW-Modelle sollen ab dem kommenden Jahr in dem asiatischen Land aus Bausätzen montiert werden.

Tui-Papiere stiegen um 1,55 Prozent auf 16,34 Euro. Anhaltende Spekulationen um ein Interesse spanischer Investoren an dem Tui-Anteil der WestLB trieben die Aktien an, sagten Händler. Infineon Technologies kletterten nach guten Vorgaben aus den USA und weitestgehend positiv gewerteten Berichten aus dem Sektor 0,97 Prozent auf 8,35 Euro. Am Dax-Ende standen adidas-Salomon , die mit einem Abschlag 0,01 Prozent auf 113,50 Euro als einziger Wert im Minus lagen.

Im MDax kletterten Vossloh-Aktien mit plus 4,92 Prozent auf 32,20 Euro an die Spitze. Die Analysten von UBS hatten den Titel von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Karstadt-Quelle legten 2,35 Prozent auf 9,60 Euro zu, nachdem die Papiere des angeschlagenen Einzelhändlers am Vortag bei 8,58 Euro ein Allzeittief markiert hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%