Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Frühe Verluste am 'dreifachen Hexensabbat'

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Freitag überwiegendVerluste verbucht worden. Wenige Minuten nach Handelsbeginn fiel der LeitindexDAX um 0,24 Prozent auf 3.975,30 Punkte. Der MDAX stieg um0,25 Prozent auf 4.974,64 Punkte und der TecDAX büßte 0,25 Prozentauf 573,24 Punkte ein.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Freitag überwiegendVerluste verbucht worden. Wenige Minuten nach Handelsbeginn fiel der LeitindexDAX um 0,24 Prozent auf 3.975,30 Punkte. Der MDAX stieg um0,25 Prozent auf 4.974,64 Punkte und der TecDAX büßte 0,25 Prozentauf 573,24 Punkte ein.

"Die große Lustlosigkeit an den Märkten wird durch weiter rückläufigeUmsätze deutlich dokumentiert", sagte Aktienhändler Christian Schmidt von derInvestmentbank Helaba Trust. Im frühen Handel war im DAX entsprechend kaum einBranchentrend zu erkennen.

Den schwächsten Wert stellte die Aktie von Infineon Technologies ,die um 1,03 Prozent auf 10,53 Euro nachgab. Der Philadelphia-Semiconductor-Index(SOX) hatte am Vorabend in den USA mehr als drei Prozent verloren.Mit einem Plus von 0,22 Prozent auf 22,94 Euro konnte sich die Aktie derLeverkusener Bayer AG an die Spitze setzen. Bayer ist laut einemPressebericht inzwischen der einzige verbleibende Kaufinteressent für dasOver-the-Counter-Geschäft (OTC) der Roche Holding .

Hauptthema des Marktes ist am Freitag laut Händlern der große Verfallstag anden Terminmärkten. Index-Optionen und-Futures an der Eurex verfallen zurMittagsauktion um 13.00 Uhr beim so genannten Fixing. Zum Handelsende einesdreifachen Verfallstages laufen die Optionen auf die einzelnen Aktien aus.

Im Fokus der Anleger bleibt aber auch der Börsengang derDeutsche-Post-Tochter Postbank . Die Aktie der KonzernmutterDeutsche Post wurde bei 16,75 Euro um 0,18 Prozent geringfügig fester gehandelt.Weiterhin umgeben den größten Börsengang in Deutschland seit dem Jahre 2001Spekulationen um eine schwache Nachfrage und die Senkung der Preisspanne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%