Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Knapp behauptet --2 (Bayer; Tui; Linde)

(Fortsetzung) - Bayer-Aktien rutschten mit minus 1,39 Prozent auf 24,85 Euro ans Dax-Ende.

(Fortsetzung) - Bayer-Aktien rutschten mit minus 1,39 Prozent auf 24,85 Euro ans Dax-Ende. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hatte vor einem erhöhten Herzrisiko bei der Einnahme des Schmerzmittels Naproxen gewarnt - Patienten sollten das rezeptfreie Naproxen nicht länger als zehn Tage ohne ärztlichen Rat einnehmen. Das Medikament wird unter verschiedenen Markennamen vertrieben, unter anderem als Aleve von Bayer . Die im MDax gelisteten Papiere von Stada Arzneimittel gaben 1,32 Prozent auf 19,49 Euro ab.

Tui legten unterdessen 0,46 Prozent auf 17,50 Euro zu. Europas größter Touristik-Konzern strebt mittelfristig eine Umsatzrendite von fünf Prozent vor Steuern im Reisegeschäft nach 1,6 Prozent in 2003 an, sagte Vorstandschef Michael Frenzel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Die Ziele seien zwar mittelfristig, nach dem Verkauf des WestLB-Anteils konzentriere sich der Markt aber einem Händler zufolge wieder stärker auf die Fundamentaldaten.

Linde-Papiere verloren 0,37 Prozent auf 45,74 Euro. JP Morgan hat die Aktien in einer Ersteinstufung mit "Underweight" bewertet und ein Kursziel von 44 Euro angesetzt. Am Vortag schloss die Aktie bei 45,91 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%