Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichtes Plus - Puma und Merck Kgaa fester

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von einer späten Erholung an der Wall Street haben die meisten deutschen Aktien am Dienstag ihre Kurstalfahrt vorerst beendet. So gewann der DAX < DAX.ETR > nach wenigen Handelsminuten 0,35 Prozent auf 3.768,23 Punkte. Der Mdax < Mdax.ETR > war bei 4.899 Punkten ebenso wie der Tecdax bei 503 Punkten zum Vortag praktisch unverändert.

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von einer späten Erholung an der Wall Street haben die meisten deutschen Aktien am Dienstag ihre Kurstalfahrt vorerst beendet. So gewann der DAX < DAX.ETR > nach wenigen Handelsminuten 0,35 Prozent auf 3.768,23 Punkte. Der Mdax < Mdax.ETR > war bei 4.899 Punkten ebenso wie der Tecdax bei 503 Punkten zum Vortag praktisch unverändert.

Die Puma-Aktie < PUM.ETR > gewann nach Zahlen im Mdax rund ein Prozent auf 188,34 Euro. "Die Zahlen von Puma waren außergewöhnlich gut", hieß es in einer Markteinschätzung von alpha Wertpapierhandel aus Frankfurt. Vergleichbar solide Bilanzdaten legte der Pharma- und Spezialchemiehersteller Merck Kgaa vor, dessen Papier um 1,04 Prozent auf 45,65 Euro stieg. Zuvor hatte das Unternehmen bekannt gegeben, den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert zu haben. Zudem wurde die Prognose für 2004 angehoben.

"Die Zahlen waren besser als erwartet", sagte ein Händler. Besonders das positive Ergebnis im chemischen Bereich dürfte den Gewinn für das Gesamtjahr ankurbeln.

Im DAX konnte sich die Aktie von Infineon < IFX.ETR > von den starken Verlusten des Vortages wieder erholen und stieg um 1,11 Prozent auf 9,12 Euro. Damit wurde das deutliche Minus aber nur teilweise ausgeglichen. Auch SAP < SAP.ETR > stieg über dem Marktdurchschnitt an und gewann 0,61 Prozent auf 124,80 Euro, während die Deutsche Telekom < DTE.ETR > um 0,68 Prozent auf 13,29 Euro zulegte. Siemens < SIE.ETR > gewannen um 0,59 Prozent auf 54,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%