Archiv
Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach - Negative Vorgaben; Versicherer im Blick

Belastet von negativen Vorgaben der US-Börsen sind deutsche Aktien am Mittwoch zumeist schwächer gestartet. Der Dax verlor im frühen Handel 1,36 Prozent auf 3 910,30 Punkte - alle 30 Werte verzeichneten Verluste.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet von negativen Vorgaben der US-Börsen sind deutsche Aktien am Mittwoch zumeist schwächer gestartet. Der Dax verlor im frühen Handel 1,36 Prozent auf 3 910,30 Punkte - alle 30 Werte verzeichneten Verluste. Der MDax fiel um 0,34 Prozent auf 5 040,38 Punkte, der TecDax gab 1,26 Prozent auf 497,22 Punkte ab.

"Aus den USA kommen einige negative Nachrichten, die deutsche Aktien zum Handelsstart unter Druck setzen", sagte ein Händler. Neben dem schwachen Schluss der US-Indizes nahe ihren Tagestiefs belaste auch der nachbörslich enttäuschende Quartalsbericht vom US-Telekomausrüster Motorola . Leicht positiv wirke die Entspannung beim Ölpreis. Aus technischen Gründen sei die Verteidigung der 4 900-Punkte-Marke wichtig.

Siemens-Aktien verloren 2,23 Prozent auf 58,36 Euro. Lehman hatte die Empfehlung auf "Underweight" und das Kursziel auf 60 Euro gesenkt. Zudem belastet Händlern zufolge das enttäuschende Ergebnis von Motorola . Der weltweit zweitgrößte Handyhersteller hatte trotz eines Ergebnissprungs im dritten Quartal Analysten-Erwartungen verfehlt.

Schwächster Dax-Wert waren aber Thyssen-Krupp , die ihre Verluste vom Vortag um 2,93 Prozent auf 15,22 Euro ausweiteten. Stahlwerte neigten aktuell ohnehin zur Schwäche, sagte ein Händler. Im MDax rutschten Salzgitter mit minus 4,26 Prozent auf 12,82 Euro ans Indexende.

Versicherer stehen im Blick, nachdem der New Yorker Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer seine Untersuchungen gegen die führenden Versicherer in den USA ausgeweitet hatte. Aktien der Münchener Rück verloren 1,60 Prozent auf 72,58 Euro, Allianz gaben 1,78 Prozent auf 79,90 Euro ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%